Noch weniger tun geht wirklich nicht...!

Stellplatz Sagter Ems in Strücklingen
Stellplatz Sagter Ems in Strücklingen

Heute war unser absoluter Faulenzerspitzentag, denn wir haben nix gemacht. Außer, dass wir kurzfristig in Barßel beim Chinesen essen waren. Das war aber auch die einzige nennenswerte Aktivität des heutigen Tages. Ansonsten haben wir uns gesonnt und es uns gut gehen lassen. Ist wirklich ungewohnt für uns. Doch morgen gehts dann mit den Fahrrädern los...!

Dagmar hat allerdings heute einen kleinen Rundgang über den Platz gemacht und einige Fotos geschossen. Und sie stellt fest, dass es wirklich lohnt, sich hier länger aufzuhalten. Also werden wir noch einige Tage hier bleiben. Wenn morgen das Wetter akzeptabel ist, werden wir eine Strecke über die sogenannte Fehnroute fahren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Andreas (Freitag, 27 Mai 2016 17:35)

    Hi Anni und Dagmar,

    auf die Fehnroute bin ich gespannt. Vielleicht hab ich dann eine weitere Reiseidee.
    Wie geht es voran? Tandem oder E-Bike? (;-)

    Gruß
    Andreas

  • #2

    TM Anni (Freitag, 27 Mai 2016 17:46)

    #Andreas: Hallo Andreas, natürlich mit E-Bikes! Die Fahrt mit einem Tandem würde in unserem "jugendlichen Alter" wohl in einer Katastrophe enden. Vermutlich wäre es so, ich müßte treten und lenken und Dagmar würde es sich auf dem "Beifahrersitz" gut gehen lassen, lach! Die Fehnroute ist bestimmt für Euch ein interessantes Reiseziel. Morgen mehr dazu.

  • #3

    Beate (Samstag, 28 Mai 2016 07:40)

    So ist's recht! Macht uns nur richtig neidisch! ;-)))
    Fehnroute ... da wäre ich auch dabei! Grüßt mir ide Enten von Papenburg und habt viel Spaß!
    Liebe GRüße, Beate

  • #4

    TM Anni (Samstag, 28 Mai 2016 10:26)

    #Beate: Hallo Beate, dann machen wir uns mal auf zu den Enten in Papenburg. Allerdings, da es doch heute nieselt, nicht per Fahrrad...sondern mit dem PKW. Mal sehen, was sonst noch heute ansteht!