"Moorexpress" zwischen Stade und Bremen

Moorexpress Bahnhof in Deinse: N53.53168° E009.44284°
Moorexpress Bahnhof in Deinse: N53.53168° E009.44284°
Moorexpress Bremen-Stade /Quelle: www.evb-elbe-weser.de
Moorexpress Bremen-Stade /Quelle: www.evb-elbe-weser.de

Was wollten wir heute unternehmen? Gestern Abend hatte es hier auf dem Stellplatz in Stade ordentlich vom Himmel geschüttet, dazwischen blitzte und donnerte es vereinzelt.. Doch heute lachte uns die Sonne wieder an. Unser Außenthermometer zeigt jetzt fast 30°C im Schatten an. Für uns schon Temperaturen, die wir nicht mehr mögen.

Wir entschlossen uns schon früh, uns heute mit dem Moorexpress zu beschäftigen. Von Stade über Bremervörde bis nach Bremen fährt dieser historische Zug an Wochenenden und Feiertagen und streift dabei das Teufelsmoor bei Worpswede. (Preise: 3,50€ bis 14,50€/Person) Diese Bahnstrecke existiert seit 100 Jahren, und die Fahrt damit ist bis heute ein besonderes Erlebnis. Zur damaligen Zeit , als noch die Torfkähne den Torf transportieren, muss die Geschwindigkeit des Moorexpress sensationell schnell gewesen sein.

Wir sind heute einige Strecken mit dem PKW "nachgefahren", denn heute fuhr der Express nicht, da  ja nur ein gewöhnlicher Freitag ist. Schade. Auch schade, dass wir verspätet festgestellt haben, dass wir eine Fahrt mit einem Torfkahn hätten machen können. Werden wir irgendwann nachholen.

Morgen fahren wir bis Dassendorf (knapp 100 km von hier östlich von Hamburg), um verabredungsgemäß Ingrid und Ferie zu besuchen. Voraussichtlich bleiben wir dort bis Montag. Danach möchten wir dann weiter in den Norden. Auf unserem Plan steht vorrangig zurzeit Büsum, NOK und Nordstrand. Von Nordstrand aus möchte ich (Anni) unbedingt einmal mit einer Pferdekutsche durch das Wattenmeer bis zu Hallig Südfall fahren. Meine bisherigen Versuche sind leider in der Vergangenheit meist wegen Zeitproblemen oder ungünstigen Wetterverhältnissen gescheitert. Doch diesmal bleibe ich solange dort, bis es klappt! Verlasst euch drauf!


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Beate (Samstag, 04 Juni 2016 07:36)

    Hallo Ihr Zwei,
    mit Interesse verfolge ich Eure neue Tour. Gefällt mir gut, und die Pferdekutschentour solltet Ihr unbedingt unternehmen! Ich erlebte eine Fahrt mit der Pferdekutsche auf Rügen (Achtung! Tipp!) direkt auf dem Kutschbock und bin heute noch begeistert davon!
    Eine Frage stellt sich mir übrigens schon seit Tagen: Ihr seid per Womo unterwegs, habt die E-Bikes hinten drauf gepackt ... und macht Touren per Pkw. Wo habt Ihr DEN denn? In einem Womo-Anhänger? ;-)))
    LG Beate Ratlos

  • #2

    TM Anni (Samstag, 04 Juni 2016 10:06)

    #Beate: Kurze Antwort auf Deine konkrete Frage - Unser PKW läßt sich zusammenfalten und aufblasen...und dann transportieren, lach! Gruss aus dem heißen Norden Deutschlands... von den Travelmäusen

  • #3

    Andreas (Sonntag, 05 Juni 2016 13:40)

    Hi Anni und Dagmar,
    Pferdekutsche durch das Wattenmeer? Super!
    Wir wollten auch eine Fahrt mit der Pferdekutsche zur Insel Neuwerk machen, allerdings wäre zu unserem Zeitpunkt eine Voranmeldung sinnvoll gewesen! Krabben schon verspeist? Sollen ja wegen Krabbenmangels teuerer sein.
    Gruß.
    Andreas

  • #4

    TM Anni (Montag, 06 Juni 2016 16:50)

    #Andreas: Die Watt-Kutschenfahrt zur Insel Neuwerk geht von Cuxhaven aus,... guck mal hier: http://www.cuxkurlaub.de/nordsee/nordsee-insel-neuwerk-wattwagenfahrt.htm. Wir haben uns für die Fahrt von Nordstrand aus entschieden. Allerdings geht das auch nur mit Voranmeldung,...hoffen wir, dass das Wetter es auch erlaubt. Und die Krabben haben wir bisher nur beim Chinesen gesehen und verspeist, :-)! Aber das wird sich natürlich in den nächsten Tagen ändern, da wir ja jetzt fast an der Nordsee stehen (in Büsum).LG nach Berlin.