Tethering- für unterwegs vielleicht unentbehrlich!

 

Was bedeutet Tethering?

Oftmals möchte man z.B. während einer Urlaubsreise mit dem Laptop oder Tablet  gleichzeitig ins Internet. Das aber verursacht möglicherweise zusätzliche Kosten.  Lösen kann man das Problem beispielsweise mit dem eigenen Smartphone. Wir jedenfalls lösen dieses Problem unterwegs so, indem wir  beim Smartphone "Tethering" freischalten und so auch mit unseren übrigen Geräten Zugriff auf das Internet bekommen. Wir nutzen das Smartphone sozusagen als Router bzw. Hotspot.

"Beim Tethering wird mit dem Handy oder Smartphone per Mobilfunk eine Internet­verbindung für PC, Laptop, Netbook oder Tablet hergestellt. Die Verbindung zwischen PC und Handy kann kabel­gebunden oder via Funk per Bluetooth oder WLAN erfolgen, oft setzen Nutzer das Smartphone dabei als WLAN-Hotspot ein.

Tethering bringt einige Vorteile mit sich: Unterwegs kann der Nutzer auch mit Geräten ohne eigene Mobilfunk-Schnittstelle online gehen und ist nicht auf die Verwendung eines UMTS-Sticks angewiesen. Wenn zuhause mal die Festnetz-Internet­verbindung streikt, ist es möglich, schnell eine alter­native Verbindung per Mobil­funk aufzu­setzen. Obendrein kann mittlerweile auch ein iPad oder Android-Tablet mit dem entsprechenden Datentarif und Mobilfunkanbieter als mobiler Hotspot genutzt werden."

Eine ausführliche Anleitung dazu haben wir gefunden unter: 

www.computer-und-technik-im-wohnmobil.de 

und hier: teltarif.de bzw. hier: pcwelt.de  und auch hier: computerbild.de/

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Beate (Freitag, 04 November 2016 05:51)

    ist ne gute Sache. Mein iPhone als mobiler Hotspot, das habe selbst ich im Urlaub schon mal gemacht; klappte prima. Dass das aber Tethering heißt, das habe ich erst jetzt bei Euch gelernt.
    Danke für die zusätzliche Info - und habt einen schönen Tag!

  • #2

    TM Anni (Freitag, 04 November 2016 15:58)

    # Beate: Wir glauben, dass viele Nutzer das gerne anwenden würden, wenn sie überhaupt von der Möglichkeit wüßten. Für "alte Hasen" wohl eine überflüssige Information, ... auch wenn einige nicht den Fachbegriff davon kennen, lach!

  • #3

    Andreas (Samstag, 05 November 2016 14:48)

    Super Info.
    Ich nutze nämlich mein Smartphone auch immer als Hotspot. Somit bin ich immer unabhänging von öffentlichen Netzwerken und Sicherheit geht bei sensiben Zugangsdaten vor. Ich zahle z. B. 19,95 Euro und habe dann 5 GB Highspeed. Sind diese verbraucht, kann ich wieder 5 GB für 14.95 Euro zubuchen. Natürlich gibt es auch ein Paket mit 1 und 3 GB.
    Gruß.

  • #4

    TM Anni (Samstag, 05 November 2016 19:29)

    #Andreas:
    Das klingt ja richtig super! Es ist auf jeden Fall sicherer, unabhängig von öffentlichen Netzen zu sein! Dein "Paket" klingt richtig gut. Ist es ein reines Datenpaket, oder beinhaltet es auch Telefonie? Und was ist mit dem übrigen Europa? Zuschlag? Wir werden mal näher kontakten! Gruß nach Berlin!