Haselmaus statt Travelmaus ???

Haselmaus

Die Haselmaus (Foto: © Daniela Schwarz) ist so groß wie ein menschlicher Daumen. Ihre Ohren sind klein. Auftrumpfen kann sie mit einem buschigen Schwanz, und der ist so lang wie der ganze Körper. Jetzt wurde die Haselmaus, lateinisch Muscardinus avellanarius, zum Tier des Jahres 2017 gekürt. Nein, also kein Vergleich mit einer Travelmaus, die natürlich viel, viel größer ist und nicht am Rande von Wäldern, sondern mitten im Geschehen lebt ;-))! Die Haselmaus ist die kleinste Form der Schlafmäuse, die sich vorwiegend von Haselnüssen ernährt. Nein, dazu zählen Travelmäuse erst recht nicht, und mit Sicherheit ernähren sich Travelmäuse nicht von Haselnüssen allein! Aber eins haben Hasel-und Travelmäuse gemeinsam: Sie leben in ganz Europa!

Vorsicht geboten ist vor Feinden wie  Greifvögel, Füchsen und auch Wildschweinen, die da unerbittlich sein können und leichte Beute haben. Auch hier gibts wieder einen riesengroßen Unterschied zu Travelmäusen, die sich nicht so leicht in die Flucht jagen lassen. Travelmäuse stellen sich jeder Situation und lassen sich nicht unterbuttern. Nur zur Maus des Jahres wurden sie noch nicht gekürt, lach!


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    die Mutter der Elefanten (Donnerstag, 22 Dezember 2016 17:44)

    Hiermit küre ich die Travelmäuse zu Mäusen der Jahre 1999 bis mindestens 2017.
    gez. mamatembo, reisende Elefantenmutter

  • #2

    TM Anni (Freitag, 23 Dezember 2016 06:45)

    Hallo Beate, endlich hat jemand die wahren Werte einer Travelmaus erkannt. Danke für die Ehrung! (Als ich das las, habe ich herzhaft gelacht. Danke für dafür.)