Coronavirus... und für Kids viele Anregungen im Internet!!!

Eigentlich berichten wir in unserem Reiseblog NUR über unsere privaten Reisen. Uneigentlich haben wir uns aber diesmal indirekt für ein weltweites Thema entschieden, darüber zu berichten. Das Coronavirus bringt nämlich die ganze Welt durcheinander und man kann im Moment noch nicht absehen, wie lange dieser Zustand anhalten wird. Wir bewundern Menschen, die ihre Pflicht tun und sich selbst dadurch in Gefahr bringen, angesteckt zu werden. Wir sehen auch die großen Probleme, die viele Arbeitnehmer haben, ihr Einkommen zu sichern, weil viele Firmen ihren Betrieb nicht mehr aufrecht erhalten können. Wissenschaftler, Politiker und auch Wirtschaftsexperten beschäftigen sich intensiv damit und versuchen, die Situation zu bewältigen.

Ein großes Problem ist auch, dass die Schulen geschlossen wurden und Eltern ihre Kinder in irgendeiner Form beaufsichtigen müssen bzw. die Lehrer ihren Schülern Material an die Hand geben müssen, damit die Lehrpläne in etwa eingehalten werden. Und möglicherweise erwartet uns noch ein absolutes Ausgehverbot in den nächsten Tagen. Darüberhinaus ist das Stichwort "Homeoffice" zurzeit aktuell, denn viele Betriebe verpflichten ihre Arbeitnehmer, ihre Arbeit von zuhause aus zu tätigen. (Kostenloser Generator hier, um sich rechtlich abzusichern!) Zum Homeoffice allgemein haben wir eine PDF-Datei gefunden, die Anleitungen gibt. 

 

Wir haben zahlreiche Internetadressen zusammengestellt, die für Eltern und Kinder, aber auch vielleicht für Lehrer, interessant sein könnten, um ihre Aufgaben zu erleichtern. Vorweg eine wichtige Adresse: ANTON. Aber blättere auf "mehr lesen", um weitere Links zu sehen und anzuklicken. Es lohnt! Insgesamt haben wir mehr als 15 wirklich aussagekräftige Links gefunden. Meistens auch kostenlos!

Für Ergänzungen oder Verbesserungen sind wir sehr aufgeschlossen!!!!




Kommentar schreiben

Kommentare: 0