Link der Woche: Abenteuersonnenuntergang

Heute möchten wir auf eine Website aufmerksam machen, die neu entstanden ist, noch ein bisschen hakelt, aber trotzdem etwas ganz Besonderes ist. 

Es ist der Reiseblog:

AbenteuerSonnenuntergang.jimdo.com

mit dem Untertitel:

"Der Alltag kann einpacken!" 

Uschi, Gerd und der Vierbeiner Emma sind mit ihrem Wohnmobil auf Achse und berichten kurz von unterwegs. Wir haben die drei vor wenigen Jahren in Schweden kennengelernt und den Kontakt gehalten. Uschi war zwischenzeitlich "per Pedes" auf dem Jakobsweg und ist begeistert zurück gekehrt. Nicht nur, dass Uschi regelmäßig auf der Website ihre Fotos demonstriert, wo sie gerade sind, sondern sie hat auch Bilder mit weisen Sprüchen für jedermann (-frau) bereit. Und nebenher findet man eine Stellplatz-Rubrik, für Mobilisten interessant, die auch bisher unbekannte Plätze enthält. Die eigentliche Rubrik "Blog" ist noch nicht fertig gestaltet, wird aber noch werden. 

Das Ziel und auch wohl das Ende ihrer Reise ist offen. Sie sind inzwischen in Spanien angekommen und verzeichnen den 28. Tag mit einer Kilometerleistung von 3500. Wir schauen regelmäßig auf ihrer Website  nach und finden ihre Lebensart wundervoll. Und du solltest auch unbedingt dort nachsehen, denn Uschi und Co. freuen sich bestimmt über jedes Feedback. (Über Kontakt erreichbar!)


0 Kommentare

Link der Woche: UmdieWelt.de

 

Wir sind auf eine Website gestoßen, die uns sehr beeindruckt hat: UmDieWelt.de 

 

www.umdiewelt.de ist eine umfassende Sammlung redaktionell betreuter Reiseberichte. Mit über 50.000 Beiträgen und fast einer Million Bilder ist es eine der größten Seiten dieser Art im deutschsprachigen Raum. Der Fokus sind hierbei "Reisen auf eigene Faust", was die Reiseberichte besonders unterhaltsam macht.

Wir haben uns dort angemeldet und verfolgen nun bestimmte Reisen, die uns interessieren, z.B. Liveberichte aus Norwegen und Neuseeland. Auch für Mobilisten findet man dort zahlreiche Berichte,... wenn man unter Suchen den Begriff "Wohnmobil" eingibt. Eine sehr interessante Website! Auch um evtl. eigene Berichte dort anzubieten.

1 Kommentare

Link der Woche: "Haka" ist in Italien

Haka`s Reiseberichte  (Startseite)

 

Gemeinsam mit Rosi, seiner inzwischen verstorbenen Frau, bereiste Hans zuerst mit Wohnwagen später mit den Wohnmobil fast ganz Europa. 2011 verstarb seine Frau.

Mit seiner neuen Partnerin Traude bereist er nun wieder Europa. Er reist mit dem Wohnmobil, ist zurzeit in Italien, und berichtet darüber. Inzwischen ist er auf Sizilien angekommen.  In seinen Berichten sind nicht nur zahlreiche Fotos, sondern auch Karten seiner Routen sowie Koordinatenangaben seiner besuchten Stell- und Campingplätze. Man sollte seine Website einfach kennen! Eigentlich ist seine Website ein Reiseführer, denn seine Ziele sind ausgewählt und seine Infos dazu informativ!  Er berichtet u.a. über archäologische, geologische und natürlich auch über andere touristische Ziele.

Uns gefällt seine Website ganz besonders.

0 Kommentare

Link der Woche: Haco-Stellplatzkarte (Spanien und mehr)

 

Uns ist in den letzten Tagen eine Website aufgefallen, die sich intensiv mit Stellplätzen in Spanien beschäftigt und sie auch listet (siehe Karte). Dazu werden hier Videos der Reisen/Plätze angeboten.  Da wir wissen, dass viele unserer Besucher an aktuellen Stellplatz-Infos interessiert sind, machen wir hier darauf aufmerksam. Linkadresse: https://www.haco-video.de/stellplatzkarte/ Besuche diese Website!

 

Weitere Links zum Thema:(Reihenfolge zufällig!)

http://womo-iberico.de/

http://abenteuer-unterwegs.de/kostenfreie-stellplaetze-in-spanien/

http://www.ulla-ronny.de/ueberwinterungsfreunde-2016---17.html

http://bs-loewe.weebly.com/201617-uumlberwintern-in-spanien.html

https://www.galopperontour.de/reisen-und-touren/april-mai-2016-provinz-cadiz/

http://edith-on-tour.de/reiseberichte/reisen-2014/spanien/


mehr lesen 0 Kommentare

Link der Woche: www.galenbeck.de/

Wunderschöne großformatige Fotos!! Humorvoll geschriebene Texte & wertvolle  Infos.
Wunderschöne großformatige Fotos!! Humorvoll geschriebene Texte & wertvolle Infos.

Die Galenbeck-Website ist schon was Besonderes. Einerseits sind es die besonderen, hervorragenden Fotos, da staunt jeder. Die Fotos machen Lust auf mehr...! Andererseits findet man in seinen geschriebenen Texten  immer wieder  humorvolle Äußerungen, die ein gewisses  Schmunzeln erzeugen. Manchmal muss man auch zweimal lesen, um glauben zu können, was dort geschrieben steht. Dazu kommt, seine Website ist USA-orientiert, was uns natürlich besonders anspricht. Und ... er gibt wertvolle Tipps, auch zur Navigation. Natürlich ist er auch im USA-Forum vertreten .

Wir glauben, dass seine Website mit seinen wunderschönen Fotos und auch sehr persönlichen Texten und Hinweisen einfach hier genannt werden muss. Wir sehen regelmäßig dort nach!


0 Kommentare

Link der Woche: Sylvias "erfrischende" Reiseseite

Link der Woche: Sylvias Reiseberichte

Wer gerne erfrischende, freche, lustige, aber auch informative Reiseberichte liest, der ist hier richtig. Ein Muss für Gleichgesinnte.

Sylvia bereist oft die Staaten alleine, in Eigenregie, und erlebt so Manches, was man sich so nicht vorstellen  mag. In erster Linie sammelt sie natürlich in den Staaten Stempel. Stempel, die man an vielen Orten, insbesondere  in den Nationalparks erhalten kann. Dafür wird auch so mancher Umweg in Kauf genommen. Und man wundert sich dann, dass sie eigentlich immer an´s Ziel ankommt.

In ihren Berichten findet man neben ihren "typischen Texten" natürlich auch ihre  geschossenen  Fotos und die manchmal   mühsam  fleißig erstellten Karten dazu. Es wurde Zeit, ihre Website hier endlich  vorzustellen!

"Ich dachte ja nicht, daß es nach 2014 noch einmal klappen würde, daß ich 2x im Jahr rüberfliegen kann, aber dank meiner  geizigen  sparsamen Lebensweise, hatte ich das Geld schon 2 Monate nach Ende der letzten Reise wieder zusammen und konnte mich rasch der Planung der Herbstreise widmen. Ganz zu Anfang dachte ich, daß es mal Zeit wäre, die Dakotas und Kansassas zu besuchen und dortige Stempel einzusacken, aber schon nach Fertigstellung der Route merkte ich, daß ich mit diesem Teil der USA nicht so recht warm wurde. Irgendwie war es mir dort zu öde und zu viel Fahrerei im Nichts.

2004 war ich das erste Mal in den USA und damals hatten meine Freunde und ich uns in Colorado und im nördlichen Utah umgesehen und da es davon bis ins Jahr 2015 nur 30 Papierfotos geschafft hatten, löschte ich die geplante South Dakota-Route wieder und wußte sofort, daß die kommende Reise etwas Besonderes werden würde. .." Zitat: Sylvia


1 Kommentare

Link der Woche: Der etwas andere Reisebericht "Jakobsweg"

Es gibt im Internet relativ viele Reiseberichte, die den Pilgerweg nach Santiago de Compostela in Nordspanien beschreiben. Heute sind wir  über einen Bericht von Nadine Pungs, Reisebloggerin,  gestolpert, die auf ungewöhnliche Art und Weise den Pilgerweg beschreibt, aber nie am Ziel ankommt. Warum? 

Es heißt dort: 

"Die ersten 27 Kilometer waren hart. Die Strecke führte in sengender Hitze über die Pyrenäen nach Spanien. Rund neun Stunden Fußmarsch, bergauf, bergab und 1250 Höhenmeter. Schon Karl der Große ritt hier entlang während seines Spanien-Feldzuges. Für das Pferd sicherlich anstrengender als für den berühmten Kaiser im ledernen Sattel. ... Neben mir im Doppelbett lag Matt, ein gebräunter Kanadier mit goldenen Locken und einem Lächeln, das alle Strapazen vergessen ließ. Romantische Stimmung kam trotzdem nicht auf, denn sobald um Punkt 22 Uhr das Licht von den Mönchen gelöscht wurde, begann der Horror. Rund 50 laut schnarchende Männer! Ich war in der Hölle gelandet. Die Akustik in dem großen Klostersaal pimpte jeden einzelnen Schnarcher zum Düsenjet auf. Ohrenstöpsel halfen nicht. ... Auch in der nächsten Nacht brach ein Schnarchgewitter über mich herein. Neben mir, vor mir, hinter mir, über mir – alles schnarchte und grunzte. Nur kurz fiel ich in einen traumlosen Dämmerzustand, um sogleich wieder wach in den düsteren Schlafsaal zu starren. ... Das war einfach zuviel Homo Sapiens. Ich wollte all das Menschliche nicht mehr hören und riechen. Es war mir schlicht zu kreatürlich. In mir brodelte eine unbändige Wut auf die Pilger, die Herbergen und letztendlich auch auf mich. Hotels konnte ich mir nicht leisten und ein erneutes Aufstechen ließen die Blasen einfach nicht abklingen. Mein Körper verwehrte mir seinen Dienst und schloss sich mit meiner Psyche zu einem Sitzstreik zusammen. Ich schaffte es noch bis ins nächste Dorf, doch dann war es vorbei. Ich wollte wandern, nicht humpeln. Und so entschied ich schweren Herzens und geschlagen, nach Madrid aufzubrechen, ein paar Tage dort zu verweilen und dann den Flieger gen Heimat zu nehmen." 

(Quelle: http://www.reisedepeschen.de/der-jakobsweg-oder-ich-bin-dann-mal-wieder-zurueck/)

 

Wir haben uns beim Lesen des Berichtes köstlich amüsiert. Ja, wir können die Qualen Nadine`s nachempfinden und wundern uns gleichzeitig, wieso das beschriebene Thema der Übernachtungen in anderen Berichten so kaum angesprochen wird. Aber vielleicht waren/sind wir dafür noch nicht sensibel genug? Tatsache ist, dass wir auch bereits zweimal den Jakobsweg in Spanien "gekreuzt" haben (zu unserem  alten Spanien - Bericht 2010). Im eigenen Bett natürlich... weil mit Wohnmobil. Wir wußten wohl warum! Tatsache ist auch, dass wir den Jakobsweg wieder in absehbarer Zeit geplant haben - wieder im und mit Wohnmobil. Auch ohne Fußmarsch ist der Weg für uns ein ganz besonderes Erlebnis.

 

Informative Links:  Wikipedia Global-AV   Magic-Camino   Jakobus-info  Webcams! 

Jakobsweg-GPS  Jakobsweg/Fernweg/GPS  Pilgerweg/Fahrrad/GPS - [Spanisch-Kurs] [weitere Links]

 

mehr lesen 0 Kommentare

Link der Woche: Homepage von Sabine und Rolf

Wir sind immer wieder auf der Suche nach informativen Reiseberichten, möglichst mit aussagekräftigen Fotos und auch genauen Koordinatenangaben. Und wir haben uns diesmal auf die Suche gemacht, Websites mit PDF-Berichten zu finden. Einige Beispiele stellen wir hier vor:

 

Wir sind auf die Website von Sabine und Rolf gestoßen, die ihre Berichte in PDF-Form anbieten. Hier findet man einen aktuellen Irland Bericht von 2011. Informativ!

"...Nun wollte ich auf dem berühmten Ring of Kerry die Halbinsel Iveragh umfahren. Der berühmte Ring of Kerry führt über 170 Kilometer in engen Bögen über die angeblich schönste Küstenstraße Europas. Steil abfallende Klippen, zerklüftete Küstenabschnitte, malerische Buchten und kleine Strände bestimmen das Landschaftsbild am Ring of Kerry."

mehr lesen 0 Kommentare

Link der Woche: Madeira - die Blumeninsel im Atlantik

Quelle: www.freudenthal.biz/madeira/
Quelle: www.freudenthal.biz/madeira/

In den letzten Tagen wurde in der Presse oft über Madeira gesprochen. Leider wurde immer wieder über ausgedehnte  Waldbrände informiert. Nichtsdestotrotz haben wir bereits eine Reise für den November d.J. gebucht (Flug, Hotel, Mietauto). Wir werden dann voraussichtlich von dort berichten.

Madeira ist eine  relativ kleine Insel, ca. 20 km breit und weniger als 60 km lang. Sie liegt im Atlantik  ca. 950 km von Lissabon entfernt und ca. 700 km westlich der marokkanischen Küste. Die gesamte Insel hat Mittel- und Hochgebirgscharakter und die Küsten fallen sehr steil ins Meer ab. Die Insel ist durch einen Hot-Spot entstanden, also eine Vulkaninsel auf der es im Norden häufig regnet und im Süden subtropisches Klima herrscht.

Natürlich haben wir uns im Internet intensiv informiert. Eine ausführliche Website, auch mit Wanderkarten u.a., findet man bei Annette und Lars Freudenthal"»Madeira ist die Insel, auf der die Regenbögen gemacht werden«, mit diesem Versprechen sind wir auf die auch für ihre Blumenpracht bekannte Insel im Atlantik aufgebrochen." 

1 Kommentare

Link der Woche: Schottland mit dem Wohnmobil

Wohnmobilreise 2012 rund um Schottland

Durch Zufall sind wir bei der Suche nach Schottland-Reiseberichten auf die Website von Gila und Peter gestoßen . Sie haben 2012  eine 31-tägige Rundreise mit dem Wohnmobil unternommen und darüber berichtet. Zahlreiche Fotos unterstützen ihren ausführlichen Schottland-Bericht. Wir haben uns eingelesen und wollten gar nicht mehr aufhören zu lesen. Es gibt natürlich noch viele weitere Berichte ihrer Reisen dort zu finden. (Sie bieten ihren Bericht auch als PDF-Download an!) Insgesamt eine Website, die sehr zu empfehlen ist! [Zusätzlicher informativer Link.]

Aber sie haben auf ihrer Website auch einen  28-tägigen Irlandbericht  mit vielen, vielen Fotos eingestellt. Wir als Irlandfans haben uns natürlich auch dafür besonders interessiert, weil sie diese Reise auch mit dem Wohnmobil durchgeführt haben (mit vielen Koordinatenangaben zu Stellplätzen).

 

mehr lesen 0 Kommentare

Link der Woche: Mit dem Rad die Welt umrundet!

Aufmerksam wurde ich gestern im WDR-TV auf W.Leppers, der dort ein kurzes Interview gab zu seiner 5-jährigen Weltumrundung mit seinem Fahrrad.  Das hat mich begeistert und auch meine Bewunderung gefordert. Deswegen möchte ich ihn und seine Website hier als Link der Woche vorstellen. In seiner Statistik gibt er an, wieviel Kilometer er täglich gefahren ist, macht Angaben zu den Höhen und Geschwindigkeiten, aber auch zu sonstigen wichtigen Ereignissen. Insgesamt hat er auf seiner ersten Etappe über 66.000 km zurückgelegt. Auf seiner 2ten Etappe durch Afrika hat er sich mit Malaria infiziert, aber dank "ärztlicher Soforthilfe" gut überstanden. So findet  man auf seiner Website www.radtraum.de viele Infos und Hinweise, die das Lesen interessant machen.

Darüberhinaus habe ich mich im Netz schlau gemacht und bin über eine weitere Website "www.biketour-global.de" gestoßen, die sich speziell mit Radtouren beschäftigt. Hier findet man auch einige Statistiken, wer, wo, wann am meisten durch die Welt radelt! Und hier wird W.Leppers ebenfalls vorgestellt.

Und wer ist ansonsten zurzeit noch auf großer Tour unterwegs? Hier bei www.icebike.org/bikepacking-experts/ findest du die Antwort! (Dort findet man diverse Angaben zu den Radlern, auch deren Websites.)  Insgesamt stelle ich fest, dass es nicht nur Wohn-Mobilisten gibt, die Interessantes erleben, nein, auch bei den Radlern findet man außergewöhnliche Menschen!  Anni

0 Kommentare

Link der Woche: Herumkommer in Island (Livebericht)

Wir haben längere Zeit hier keinen "Link der Woche" eingesetzt, da wir ja bekanntlich vorwiegend mit unserer Irlandrundreise beschäftigt waren und uns hierfür weniger Zeit blieb. Nun aber gehts weiter. Und siehe da, schon ist uns wieder eine Top-Seite aufgefallen: www.Herumkommer.de 

Zurzeit haben sie Island mit ihrem Wohnmobil erreicht!

Island, eine faszinierende Insel, die auch wir 1985 und auch 2002 besucht haben und jedesmal  begeistert waren. Deswegen können wir die Website von Krim und Reinhard bestens empfehlen.

Darüber hinaus haben sie viele, viele Reiseziele auf ihrer Blogsite gelistet. Guck mal nach und staune!

Sie schreiben:

"Wir, das sind Fotografen aus Hamburg. Wir leben gern in dieser großen, pulsierenden Stadt. Aber es zieht uns auch in menschenleere Gegenden und an entlegene Orte. Wir lieben raue Wildnisse ebenso wie die Anstrengungen, an die verschiedensten Enden der Welt zu gelangen. Krim ist geradezu euphorisiert, sobald sie an ein Meer kommt, und Reinhard ist in jedem Urwald in seinem Element."


2 Kommentare

Link der Woche: Keine Eile.de

Wieder hat uns ein besonderer Blog beeindruckt: Keine-Eile.de.

Deswegen möchten wir diese Internetseite hier in unserem Blog als "Link der Woche" vorstellen. Der Inhalt wird bestimmt von Steffi (mit Olaf und Hündin Lucy), die ein Leben im Wohnmobil beschreibt. Und das besonders eindrucksvoll!

 

Steffi schreibt:

"Leben im Wohnmobil und Reisen mit dem eigenen Fahrzeug sind in diesem Blog untrennbar mit einander verbunden. Nomadisch Leben ist ein Lifestyle. Seine Schlagwörter sind: Anders leben. Freiheit und Selbstbestimmung. Langsamer leben. Entschleunigung. Einfach leben. Minimalismus. Wir wollen mit Reiseberichten unterhalten. Tipps geben für die Reise mit eigenen Fahrzeug. Bei der Reiseplanung helfen. Zeigen, dass Leben auch anders geht.Der Blog ist für alle gedacht, die den gleichen Lifestyle leben oder sich dafür interessieren. Um sich auszutauschen, zu inspirieren, voneinander zu lernen."

 

Wir sind mit dem Stichwort "Portugalreise" auf ihren Blog aufmerksam geworden und waren sehr angetan von ihren Gedanken allgemein und insbesondere. Ja, auch den Newsletter haben wir abonniert, der uns auch eine Stellplatzliste der Algarve/Portugals (Koordinaten) zukommen ließ. Auch dafür ein Dankeschön!

Intereressanter Ergänzungslink von Silke, die u.a. 28 Gründe nennt, für eine Reise mit dem Wohnmobil: http://minimalisch.de/


1 Kommentare

Link der Woche: Mobilistin "Edith on tour.de" 

Edith on tour.deeine Website, die Mobilisten kennen sollten.

 

Edith , eine außergewöhnliche Mobilistin,  im Rentenalter, bereist mit dem eigenen Wohnmobil ganzjährig Europa UND beschreibt auf ihrer Website ihre Erlebnisse und Erfahrungen in einer netten und informativen Art. Dazu gibt sie zahlreiche Koordinaten an, macht Kilometerangaben, wo sie übernachtet, wo beispielsweise Gas zu tanken ist und vieles mehr. Dazu zählen auch, wo  mal der nächste Einkaufsladen ist oder auch, wo man sehr gut essen kann. Einfach alles! Auch mit aussagekräftigen Fotos! Und auftretende Probleme werden in der Regel gekonnt gelöst. Lesenswert und informativ. Macht richtig neugierig!

Begleitet wird sie von Sunny, ihrem Hund, eine Mischung aus Jack-Russell, Windhund, Chiwawa.

Das Fernsehen hat sie 2012 begleitet. Der Bericht  kann in Youtube angesehen werden. 

 

Zurzeit bereist sie Griechenland. Mit ihr dabei sind weitere Mobilisten, die gemeinsam das Land "intensiv" bereisen.

Wir vermissen nur eine Landkarte, die ihre Routen / Übernachtungsplätze angibt. Wir haben uns mal die Mühe gemacht, zu ihrer Griechenlandreise 2015/16 eine Googlekarte mit den von ihr angegebenen Koordinaten zu erstellen. Wir wünschen Edith weiterhin gute Fahrt und werden sie dabei weiterhin im Auge behalten.


0 Kommentare

Link der Woche: derGrosseWagen.eu

www.DerGrosseWagen.eu

 

Wie bekannt ist, sind wir begeistere USA-Fans. Jahrelang haben wir in Eigenregie die USA bereist und auch im Internet live darüber berichtet. Nun sind wir auf eine Internetadresse gestoßen, die uns sehr neugierig gemacht hat. Christine und Peter Lambertz bereisen mit ihrem Wohnmobil, eigentlich ein Expeditionsfahrzeug auf der 

Basis eines Allrad-MAN, die weite, große Welt.  Und sie berichten im Internet als Langzeitreisende live darüber. (Hinweis: Sie haben eine CD mit Stellplätzen in Nordamerika herausgegeben - könnte für einige interessant sein!) Die Website der beiden, auch mit tollen Fotos,  sollte man gesehen haben!

Informativer Ergänzungslink: Panamericainfo.com/camping


0 Kommentare

Link der Woche: Reiseberichte Irland/Teneriffa/Azoren 

Andreas Stieglitz- Reisejournalist,  Reiseleiter und Fotograf
Andreas Stieglitz- Reisejournalist, Reiseleiter und Fotograf

Auf der Suche nach Links zu unseren Reisezielen sind wir auf die Website von Andreas Stieglitz gestoßen. Er beschreibt ausführlich die Reisestrecken, die auch wir uns in naher Zukunft vorgestellt haben und teilweise so nachfahren werden

Dazu zählen u.a. Irland, Teneriffa und auch die Azoren. (Ja, man staunt, die Azoren im Atlantik/Portugal gehören mit zu unseren geplanten Zielen.)

Seine Beschreibungen sind sehr, sehr genau. Nach seinen Beschreibungen haben wir bereits Karten erstellt, die es uns erleichtern, unterwegs danach zu fahren. Dafür auf diesem Weg ein Dankeschön an Andreas. 

Er hat u.a. Wanderführer bei Du Mont zu Sardinien, den Azoren und auch zu Irland verfaßt. "Exakte Wegbeschreibung, Karte und Höhenprofil sind jeweils durch die zugeordneten Wegpunkte eng aufeinander abgestimmt und erleichtern eine Orientierung. Konkrete Angaben zu Dauer, Länge und Schwierigkeitsgrad, zu Anfahrtswegen und Einkehrmöglichkeiten machen die Planung sehr einfach."  Und wir profitieren davon. Deswegen "unser Link der Woche" zu ihm.

Ergänzungslink:

Website von Annette und Lars Freudenthal, die  u.a. auch umfangreiche Infos zu Irland anbieten ( und ganz, ganz vielen anderen Ländern der Welt), und sie bieten ebenfalls viele  Wanderführer an.


0 Kommentare