Unser Tipp für eine der nächsten Camperreisen: Mecklenburg-Vorpommern

 

"Liebe Camping-Abenteurer, mit dieser Ausgabe des Camping-Handbuchs für Mecklenburg-Vorpommern wollen wir Sie in den sonnigen Norden Deutschlands mitnehmen. Unser Ziel? Weiße Strände, urige Wälder, klare Seen und Flüsse, idyllische Dörfer und Städte – genau die richtige Gegend, um den Alltag zu vergessen. Wir zeigen Ihnen, wo Sie am besten zur Ruhe kommen können, wo die Luft so klar und der Himmel so blau ist. Wo es so ruhig ist, dass man meint, die Stille hören zu können. Wo einen das Meeresrauschen in den Schlaf wiegt. Alle, die das Abenteuer suchen, nehmen wir mit dorthin, wo Sie etwas erleben können. Ob unterwegs mit dem Kanu, dem Rad oder zu Fuß. Kommen Sie mit und begleiten Sie unseren Gewinner André Dietenberger auf seiner „CampingErlebnisTour“ durch Mecklenburg-Vorpommern. Lernen Sie dieses außergewöhnliche Land kennen und finden Sie Ihren Platz am Wasser. Mecklenburg-Vorpommern ist eine Landschaft, die man nicht einfach bereist, es ist eine Landschaft, die man genießt. Garantiert!" Quelle/Herausgeber: Verband für Camping- und Wohnmobiltourismus 

 

Download des kostenlosen PDF-Handbuches hier-

122 Seiten/2015, ca. 14 MB; über 100 Campingplätze werden hier beschrieben!

 

 Camping im Land der 1000 Seen, Überblick diverser Broschüren SeenplatteStellplätze Mecklenburg-Vorpommern  Google Maps,  Stellplätze Mobilisten, Interaktive Karte, Rund um Müritz,

 

Die Mecklenburgische SeenplatteMecklenburger Seenplatte bzw. das Mecklenburger Seenland ist ein Seengebiet im Nordosten Deutschlands. Neben der Masurischen Seenplatte und der Pommerschen Seenplatte gehört sie zu den drei großen Seengebieten südlich der Ostsee. In der Mecklenburgischen Seenplatte finden sich verschiedene Naturparks und bekannte Seen mit einmaliger Flora und Fauna, wie die Müritz, der Plauer See, der Fleesensee, der Schmale Luzin, derKölpinsee und der Tollensesee.

Die Mecklenburgische Seenplatte liegt im zentralen und südlichen Teil des Landes Mecklenburg-Vorpommern im Landesteil Mecklenburg. Im Süden geht das Seengebiet über die Landesgrenze zu Brandenburg hinaus. Deswegen wird manchmal auch die Bezeichnung Mecklenburgisch-Brandenburgische Seenplatte verwendet.

Die Seenplatte geht zurück auf ein riesiges glaziales Gebiet und ist im Verlauf der Weichsel-Kaltzeit vor etwa 11.500 Jahren in den Urstromtälern und Sandern des Pommerschen Stadiums entstanden. Die Hauptendmoräne des Pommerschen Stadiums der Weichselvereisung, der Höhenzug der sich von Eberswalde-Chorin über Feldberg, die Mecklenburgische Schweiz bis hin zur Kühlung bei Kühlungsborn erstreckt, begrenzt die Seenplatte nach Norden.

Quelle: Wikipedia