Abseits der Hauptstraßen zwischen Quarteira und Alte

Alte ist eine Gemeinde in der portugiesischen Algarve im Bezirk Loulé zwischen der Serra de Monchique und der Serra do Caldeirao von knapp 95 km² Fläche und weniger als 2000 Einwohnern. Oft wurde es als das typischste und unverfälschteste Dorf der Algarve beschrieben.

Sehenswert ist die dreischiffige Matriz-Kirche, die neben dem manuelinischen Portal einer Nachbarkirche über einen manuelinischen Hochaltar verfügt. Seltene sevillanische Fliesen aus dem 16. Jahrhundert schmücken die Kapelle Nossa Senhora de Lurdes. Zwei von Bäumen beschattete Dorfbrunnen, die Fonte Pequena und die Fonte Grande, laden an steinernen Tischen zu Pausen ein. Besucher werden von der nahe gelegenen Karstquelle Fonte das Bicas, die von Lokalen und Bänken umgeben ist, angezogen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0