Gut in Dublin angekommen!

Unser Mietfahrzeug mit Rechtssteuerung für den Linksverkehr,
Unser Mietfahrzeug mit Rechtssteuerung für den Linksverkehr,

Wir sind gut in Dublin nach  1,5 Stunden Flugzeit von Düsseldorf aus angekommen. Die Übernahme unseres PKWs war im Grunde problemlos - mit dem Shuttle wurden wir zur Hauptstelle von Hertz gebracht und haben dort unseren VW übernommen. Die Frage, wie wir auf der M50-Mautstrecke unsere Maut bezahlen können, wurde mit einem Satz geklärt: Nix bezahlen, wird automatisch registriert und später abgebucht. 

Dann fuhren wir über die  Autobahn "linkslastig" Richtung Rathdrum, unserem heutigen Ziel. Naja, ein bisschen muss man sich schon umstellen und sich ständig erinnern, dass man schön links fahren muss. Insbesondere an/in den Kreisverkehren. Aber Dagmar hat das alles bestens gemeistert! So gut, dass wir noch einen Abstecher bis Wicklow und Arklow gemacht haben. Insgesamt eine heutige Strecke von 150 km. Und die große Überraschung ist unsere B&B-Pension. Einfach Spitze! Riesiges Schlafzimmer und eine gemütliche Lounge. Dagmar wird ausführlicher im Tagebuch berichten! Eingekauft haben wir bei Lidl in Arklow. Dort auch bei Mc Donald irisches Beef gegessen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Beate (Montag, 18 April 2016 19:50)

    Schön, wieder virtuell mit Euch reisen zu dürfen, und dann auch noch durch Irland! Hat sich vieles in den letzten 20 Jahren verändert: in Glendalough gibt es jetzt ein Visitor Centre habe ich gesehen; da kann ich mir vorstellen, wie groß der Andrang ist. Auch, wenn man davon auf Euren Fotos nichts sieht ;-))
    Wenigstens scheinen die guten, alten Wicklows sich kaum verändert zu haben. Weiterhin gute Fahrt mit großartigen Eindrücken und schönen Erlebnissen! Und ich bin schon gespannt auf Dagmars nächsten Bericht und Eure Fotos …

  • #2

    TM Anni (Mittwoch, 20 April 2016 19:29)

    # Beate: Danke für deinen Eintrag! Glendalough ist wirklich ein Höhepunkt gewesen! Ja, auch die "guten, alten Wicklows" haben mich (uns) ganz besonders beeindruckt!!! Aber inzwischen sind wir an der Südküste angekommen - und heute hat uns der "Copper-Drive" fasziniert. Jeden Tag eben was Besonderes! LG Anni