Fahrt auf dem "Copper Coast Way" - Südküste Irlands

150 km lange  Fahrt, weite Strecken auf der Südküstenstrasse "Copper-Coast-Drive". Wunderschöne Landschaftsabschnitte, spitze und kantige Felsen, holprige Kieselsteine, schreiende Möwen, dazwischen ein Geopark, kurze Clippenwanderung, und vieles mehr füllte heute unseren Tag aus.

Dazu ein informativer Besuch in einem Visitorcenter, um die neuesten Hinweise zu bekommen.

Und dann am Nachmittag unsere Ankunft in Cobh, unsere heutige und morgige Übernachtungsstation. Eine Art Herrenhaus mit viel Komfort! (Vermutlich sind wir aber die einzigen Gäste im Haus.)

Morgen möchten wir eine relativ weite Rundstrecke machen. Wir wissen nicht, ob wir dann noch Zeit haben, abends einen Bericht ins Internet zu setzen. Mehr Text & Fotos unter Tagebuch Irland 2016!