Heutiges Highlight: Crag-Cave - eine der größten Höhlen der Insel

Crag-Cave, Country Kerry
Crag-Cave, Country Kerry

Heute haben wir auf unserer 230 km langen Fahrt 3 Stopps eingelegt: Crag-Cave, Bunratty Castle, Clare Abbey,

Die Crag-Höhle lag fast auf unserer Strecke, ...und da gab es kein Halten mehr für uns (mich). Wir haben schon viele Höhlen weltweit gesehen. Irgendwie ähneln sie sich natürlich. Und trotzdem hat jede Höhle für sich genommen etwas eigenes. Hier waren es u.a. die vielen Spaghettis (Stalaktiten), die an der Höhlendecke hingen. 

Dann fuhren wir mit der Nase am Bunratty-Castle vorbei, nein, wir haben gehalten und einen Blick darauf geworfen. Den angrenzenden Freizeitpark haben wir komplett mißachtet.  Mehr Blicke haben wir jedoch auf den fast angrenzenden Pub geworfen, denn dort sind wir eingekehrt und haben uns einen Kaffee gegönnt. Gemütliche Ecken!

Und dann kam uns noch eine Ruine in die Quere, Clare Abbey, Aber der Abstecher hat wirklich nicht gelohnt. Alles zerfallen und kein Mensch da. Selbst wenn man hinein gewollt hätte, da war nichts zu machen. Limerick haben wir heute rechts liegen lassen. Kannten wir ja schon. Morgen freuen wir uns auf den Nationalpark "Burren" und vielleicht auch nochmal auf die Cliffs of Moher, beides im letzten Jahr bereits besichtigt. Guck für mehr in Dagmars Tagebuch. (Koordinaten, Links... folgen nachträglich!)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Beate (Dienstag, 26 April 2016 07:02)

    Ich freue mich immer wieder, wenn ich Geschichten lese wie die vom Parkplatz-besitzenden Bauern an den Cliffs of Moher. Schön, dass die Iren nichts von ihrer Pfiffigkeit verloren haben! ;-))