In Glücksburg-Holnis an der Ostsee angekommen.

Wir sind heute in Holnis an der Ostsee, fast an der dänischen Grenze, angekommen (ca. 60 km von Husum entfernt). Das Wetter hat sich gewandelt, es ist frisch, luftig und windig kühl. Aber wir sind auf einem wunderschönen Campingplatz "Ostseecamp" (15€/Wohnmobil mit Campingcard von Acsi, incl Strom u. WLan zzgl 2,50 € Kurtaxe/Person), direkt an der Ostsee gelegen,...nur durch eine  schmale Promenade getrennt. Auch hier können wir wieder die Vorzüge eines Campingplatzes.genießen,  insbesondere das neue Servicehaus.

LEIDER ist der Camping-Internetanschluss nur bedingt möglich, nämlich nur in direkter Nähe zum Anmeldehaus. Da wir aber unser Smartphone zum WLan-Hotspot umfunktionieren können, ist das kein Riesenproblem. So haben Dagmar und ich auf all unseren Geräten dann doch noch einen Internetzugang, allerdings kostenpflichtig.

Morgen werden wir die nähere Umgebung erkunden, beispielsweise Flensburg und Glücksburg. Möglicherweise werden wir dann übermorgen bis nach Maasholm weiterfahren. Der Stellplatz dort genießt eben auch unsere Aufmerksamkeit. Das Wetter wird uns leiten. 

Heute Abend erwarten wir selbstverständlich, dass  Deutschland einen Sieg einfährt und wir hier im WoMo jubeln können. Daumen drück!


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Beate (Montag, 13 Juni 2016 10:01)

    Ich kann mir den Jubel im WoMo gut vorstellen; auf wieviel Dezibel seid Ihr gekommen?
    :-)) Beate

  • #2

    TM Anni (Montag, 13 Juni 2016 18:16)

    # Beate: Wir haben schon ein bisschen gezittert beim Spiel. Ganz zufrieden waren wir also nicht mit der Spielweise der deutschen Mannschaft. Als "begleitende Schiedsrichter" hatten wir allerdings auch wenig zu korrigieren. Zum Glück hat ja unser "Schweini" sozusagen in der letzten Minute einen klaren Sieg herausgespielt. Da waren wir sehr überrascht, aber auch zufrieden, lach, lach. Schade, ich habe es versäumt, unsere Jubel-Dezibel zu messen. (Ist doch mit einem App möglich!!!) Wird beim nächsten Spiel nachgeholt.