Wir erinnern uns: Ägypten/Jordanien 1980

Wir erinnern uns: Ägypten und Jordanien 1980 mit Studiosus

Aufgrund der sprachlichen Gegebenheiten wollten wir diese Reise nicht in Eigenregie machen. Und da kam uns Studiosus gerade recht. Und das auch noch in Verbindung mit Jordanien. (Heute wäre uns das auch in Verbindung mit einer organisierten Reise viel zu riskant!) So reisten wir bis Kairo, bis Luxor/Karnak und sogar bis zum Staudamm nach Assuan. Wir haben die Cheops Pyramide mit der großen Sphinx von Gizeh gesehen, waren im Tempel von Abu Simbel, haben das Tal der Könige durchstreift und eine erlebnisreiche Nilfahrt genossen. Und natürlich haben wir auch die gesundheitlichen Probleme erfahren, die uns wegen der dort typischen Kost nicht erspart blieben.  

In Jordanien sahen wir die über 2000 Jahre alte Stadt Petra, die Hauptstadt der Nabatäer. Alleine der Zugang durch die Schlucht und auch das Schatzhaus haben uns bis heute sehr beeindruckt. Und wir konnten und durften auch in den Ruinen von Gerasa uns bewegen.

Insgesamt war diese Reise ein ganz besonderes Erlebnis, das wir  heute nicht mehr in der Form erleben könnten. Deswegen sind wir umso dankbarer, dass wir zur damaligen Zeit die Möglichkeit hatten und sie auch umgesetzt haben. Leider sind unsere Fotos von dieser Reise nicht mehr alle erhalten und nur noch relativ wenige "anschaulich". Aber hier ist der Erinnerungswert wichtiger als alles andere.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Beate (Dienstag, 23 August 2016 15:45)

    "Wir erinnern uns" ... was für eine schöne Idee! Seit 1981 sind auch mein Mann und ich schon gemeinsam unterwegs, haben aber ganz bescheiden mit einer Wanderung durch die Schwalm angefangen; schließlich muss man sich auch als Reisepartner erst kennenlernen :-)
    Wie lange seid Ihr zwei denn schon unterwegs? War Ägypten/Jordanien 1980 Eure erste gemeinsame Reise?
    LG Beate, gerade zurück aus Namibia - Botswana - Zimbabwe