Tagesausflug ans Ende der Welt: Grønland

Klick an für 22 Fotos.
Klick an für 22 Fotos.

2002 - wir wollten nach Island. Zufällig gab es ein günstiges Angebot von einer Reiseagentur. Gebucht und geflogen. Da wir relativ preiswert die mehrtägige Tour buchen konnten, entschlossen wir uns, da noch einen "drauf zu setzen": Tagestour nach Grönland. Damit wurde dann aus unserer preiswerten Tour eine teure Reise - damals zusätzlich ~ 400 € pro Person. Aber wir haben es nicht bereut! Weniger als 2 Stunden Flug ans Ende der Welt, nach Grönland. Der Flug war schon ein besonderes Erlebnis. Vor Ort endlich Gletscher aus der Nähe sehen und ein mehrstündiger Aufenthalt in Kulusuk, der Stadt im Osten, mit weniger als 300 Einwohnern. Wir trafen Inuit - Bewohner der Ammassalik Region, die sich noch immer auf Kunsthandwerk verstehen und ursprüngliche Traditionen wie Jagen und Fischen fortführen. Nein, Eisbären haben wir nicht gesehen. (Übrigens, die Fotos haben wir mit unserer ersten Digitalkamera geschossen.) Berichte:

Die Zeit/2004 - Tagesausflug ans Ende der Welt.

Süddeutsche Zeitung - Beginn einer anderen Welt.


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Beate (Mittwoch, 14 September 2016 07:26)

    Danke für genau die richtigen Fotos bei der momentanen Tropenhitze in Deutschland :-))
    Grönland lockt mich auch sehr, nachdem ich vor zwei Jahren in Spitzbergen einen kleinen Einblick in die arktische Welt bekommen habe ...

  • #2

    TM Anni (Mittwoch, 14 September 2016 08:16)

    #Beate: Ja, im Augenblick sind die tropischen Temperaturen in Deutschland schon sehr gewöhnungsbedürftig. Übrigens erinnere ich mich sehr gut an eure Spitzbergen-Tour mit der Fram. Auch daran, dass wir damals eine Geschichte dazu geschrieben haben unter: http://www.travelmaus.de/wir/geschichten/beates-nordtour/ .