Walmuseum in Canical & NO - Küste

Eine Besonderheit stand heute noch auf unserem Plan: Walmuseum in Canical. (Eintritt 10 €, heute Spezialpreis nur 5 € / Person.) In beeindruckender Weise wurde hier die Arbeit der Walfänger vorgestellt und auch viele Infos zu Walen vermittelt.  Mit Kopfhörern bekamen wir automatisch - auf deutsch-  die Infos. Auf Filmleinwänden konnten wir mit entsprechenden 3D Brillen Wale "hautnah" erleben. Super gemacht. Über  uns und neben uns sahen wir die lebensgroßen Nachbildungen der Wale. Alles sehr beeindruckend. 

Im Museumscafe genehmigten wir uns noch ein Getränk, heute kein Kaffee, nur Mineralwasser und planten dann die Weiterfahrt. Brigitte hatte den Pico de Faicho ausgeguckt, der einen sehr schönen Ausblick auf die Halbinsel Laurenco ermöglichen sollte. Wäre uns fast gelungen, hätte da unser Navi mitgespielt. (Heute aber war ich die Schuldige, ich habe falsche Kommandos gegeben.) Stattdessen sind wir über Prainha bis zum "supertollenfantastischen" Ausblick gefahren auf der Halbinsel Lourenco (unser Tagesfoto). Und die Sonne spielte da auch heute mit. 

Danach fuhren wir noch für n Kaffee nach Machico, auch, um dort schwarzen Sand von Strand einzusammeln. Wie wir so in der netten Strandkneipe sassen, die Speisekarte lasen, ... kam ein unerwarteter Appetit auf. Es wurde bestellt... Fischsuppe, Steak, .... ! Hm, da fahren wir nochmal hin... Das ist unser aller Meinung.  

Es war wieder ein toller Tag.

Und morgen? Wenn die Sonne mitspielt, gehts an Ende der Insel bis Porto Moniz. Wir freuen uns schon auf eine sehenswerte Fahrt, vielleicht auch auf den Besuch des dortigen Aquariums.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0