Schatzkiste am Kap Orth gefunden!

Schatzkiste am Kap Orth auf Fehmarn gefunden!
Schatzkiste am Kap Orth auf Fehmarn gefunden!

21.6.2017

Das hätten wir heut früh nicht gedacht: Am Kap Orth haben wir tatsächlich ´ne Schatzkiste mit lauter Goldstücken gefunden. Aber auch heute haben  wir den Schatz nicht wirklich anfassen und natürlich auch nicht diskret mitnehmen können. Aber irgendwann werden wir unseren gesuchten Schatz, in welcher Form auch immer, anfassen und mitnehmen dürfen ;-)!

Heute ist Sommeranfang... auch hier auf Fehmarn, lach! Und nicht nur das, es ist auch der längste Tag des Jahres ... und das auf der gesamten Nordhalbkugel der Erde. Und wir sind mittendrin :-)! An einem solchen Tag wollten wir nicht auf dem Stellplatz bleiben, sondern, wir wollten hinaus in die weite Welt ... bis in den Hafen Orth. (Orth liegt nur  knapp 10 000 Seemeilen/ ~18 000 km von Hawaii entfernt. Von unserem Camping-Stellplatz weniger als 20 km.) Mit dem PKW alles kein Problem. Mit den Fahrrädern eigentlich auch nicht. Nur,... die hätten erst wieder entschlüsselt werden müssen,  denn sie werden eben immer von uns gesichert. Und so sind wir mit dem PKW auf Achse "gegangen". Natürlich mit einem klitzekleinen Hintergedanken: Das uns bekannte Mittagsmenu beim Griechen Syrtaki in Orth  (Koordinaten: N54°26'47.6" E011°16'18.9") wollten wir wieder einmal genießen. Wir erhielten unseren Ouzo, bestellten die Mittagsmenues Nr. 3 und Nr. 7, dazu ein alkoholfreies Getränk..., waren anschließend mehr als gesättigt und bezahlten mal eben nur 20 €. Und wir werden irgendwann wieder dort sein, weil für uns dort alles stimmte. 

Nun muss ich aber allerdings doch sagen, dass wir  ursprünglich beim Frühstück ein anderes Ziel uns ausgedacht hatten: Zum Vogelparadies Wallnau, dort wo sich die Land-und Wasserzugvögel im Frühjahr und Herbst kreuzen. Aber dazu wollten wir uns vorher noch genauer informieren und haben diese Tour erstmal verschoben.

Ab morgen bis Sonntag gibts hier auf Fehmarn ein Pferdefestival in der Reitanlage in der Stadt Burg. Dann wird hier wieder Jubel, Trubel, Heiterkeit auf der Insel herrschen. Wo immer man hinsieht, sieht man Touristen und nochmal Touristen. Nur hier auf unserem Stellplatz, auf dem Klausdorfer Strand-Campingplatz, ist es total ruhig. (Koordinaten: CP/SP Klausdorf N54°27'26.5" E011°16'18.9") Das gefällt uns! Morgen? Dagmar hat sich für das Meereszentrum in Burg ausgesprochen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Beate (Donnerstag, 22 Juni 2017 07:49)

    ... das klingt alles nach einem richtig schönen Urlaub! Ich freue mich mit Euch, stehe jedoch ziemlich auf dem Schlauch, was Euren Fuhrpark betrifft. Ihr seid mit dem Womo unterwegs, habt zwei (vermutlich) E-Bikes dabei ... und jetzt auch noch nen PKW?
    Liebe Grüße
    B. Ratlos

  • #2

    TM Anni (Donnerstag, 22 Juni 2017 08:19)

    #Beate
    ...wir sind immer sehr flexibel und für eine Übernachtung gut, lach. Ja, Womo, PKW und tatsächlich auch noch zwei E-Bikes begleiten uns. Ist doch herrlich. Schiff und Flugzeug dann noch später, �.
    LG von: ����☀���

  • #3

    TM Anni (Donnerstag, 22 Juni 2017 08:23)

    # Beate
    Korrektur: nicht Übernachtung, sondern Überraschung sollte es heißen. So sind die Smartphones halt..., machen, was sie wollen! Anni