Von Fehmarn bis Eckernförde (120 km)

Unser Stellplatz in Eckernförde
Unser Stellplatz in Eckernförde

1.7.2017

Wir sind in Eckernförde.

Koordinaten: N54°27'51.7" E 009°50'02.2".  Der Platz hat fast 50 Stellplätze, Strom gebührenpflichtig, WC/Dusche, WLAN! incl., Campingverhalten erlaubt. Alle Gebühren werden über eine Chip-Karte abgerechnet. Bezahlung nur per EC-oder Kreditkarte möglich. Grundkosten 14€ zzgl. 2€ Kurtaxe/Person.

 

Gegen 8:30 Uhr haben wir Fehmarn verlassen. Ab Oldenburg I.H. sind wir bis Kiel ungefähr die B202 gefahren. Natürlich begleitete uns ständiger Regen. Entschädigt wurden wir aber trotzdem durch eine schöne Fahrstrecke. Wir durchfuhren dunkle Baumalleen, sahen weite Kornfelder, an manchen Stellen lagen tonnenschwere Findlinge, die niemand hat wegschaffen können, und manche Orte erweckten sogar unsere besondere Aufmerksamkeit. Insbesondere der kleine Ort Bellin, der am Wasser liegt und wunderschöne reetgedeckte Fachwerkhäuser hat. Gerne hätte ich da ein paar Fotos geschossen, aber zwei Gründe hinderten mich daran: Regen und ... ich saß ja auch am Steuer. Kiel haben wir auch als "Zweierkolonne" auf der 76 leicht durchfahren können bis hier nach Eckernförde. Wie wir nun mal sind, haben wir zunächst die Einfahrt des Stellplatzes übersehen. Kann ja mal passieren, trotz Navi. Und als wir dann an der Schranke standen, sahen wir einen voll besetzten Platz. Wir waren einfach gegen 11 Uhr wohl noch zu früh. Oder doch schon zu spät? Aber nach und nach wurden einige Plätze dann doch geräumt ... und wir  nichts wie hin. Den PKW können wir sogar auf dem Platz auf einer gesonderten Parkfläche (mit unserer Einlasskarte möglich) abstellen.

Nun überlegen wir doch tatsächlich, auch hier ein paar Tage zu bleiben. Maasholm ist damit aber nicht gestrichen. Heute haben wir eigentlich nichts Nennenswertes gemacht, auch keinen Schatz gesucht. Aber morgen werden wir dann wieder richtig aktiv sein. Lassen wir uns mal überraschen. Heute Abend soll hier ein großes Rockkonzert sein, ... der halbe Platz spricht schon davon.  Morgen ist hier Fischmarktsonntag - auch interessant!

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0