Endlich Regen in der Sächsischen Schweiz...!

Stellplatz Struppen, Sächsische Schweiz
Stellplatz Struppen, Sächsische Schweiz

22.7.2017

Endlich kühlere Temperaturen!  Und es regnet!

Gegen 9 Uhr sind  wir in Dresden abgefahren, nachdem wir Norma und Peter verabschiedet hatten.  Wir haben uns der tschechischen Grenze genähert bis zu dem Stellplatz in Struppen (N 50°56'18" E004°00'49"), ca. 30 km von Dresden entfernt. Wir zahlen 13 €/Nacht zzgl. Wasser (1€) und Kurtaxe (0.75€/Pers.). 

Hier sind wir bestens aufgehoben. Die Betreiber sind extrem freundlich, der Platz ist gepflegt, bietet WC/Duschen, Waschmaschine /Trockner (je 3€ bei Nutzung), V/E-, WLan (kostenlos), und Strom (gegen Gebühren).

Es ist ein Platz, der sich für längere Aufenthalte unbedingt eignet, zumal im Umfeld viele attraktive Ziele sind, die per Fahrrad oder auch Auto erreichbar sind.  In der Rezeption erhielten wir vielfältige Infos und noch mehr Informationsmaterial.

Und ein ganz besonderer Prospekt war dabei, den wir zu unserem heutigen Tagesschatz erklären: Malerwanderweg in 8 Etappen! Wir sind zwar keine großen Wanderer mehr, Radfahrer auch nicht mehr wirklich, aber informieren uns trotzdem gerne über alle Formen von Aktivitäten. Und weil der Prospekt so gut ist, haben wir im Internet gesucht  und eine PDF-Ausgabe (Wanderromantik- Malerweg.pdf - 16.5 MB/36 Seiten) gefunden, die sich jeder kostenlos downloaden kann und darf. Also endlich ein Schatz für alle! 

Auf dem Weg hierher haben wir unterwegs unsere gesuchten Kaffeekapseln kaufen können bei Real. Und was macht Dagmar da? Sie sieht einen großen Knuddelbär in einem Strandkorb und setzt sich zu ihm. Das musste festgehalten werden und wird hiermit zum Bild des Tages erklärt. Morgen? Das  möchten wir auch gerne wissen! Irgendwas Geruhsames!

Hier noch einige interessante Links zur Sächsischen Schweiz:

 Regionen  Broschüren Elberadweg Elberadweg/PDF (104 S. 14.8MB) Stellplätze/Promobil

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Andreas (Samstag, 22 Juli 2017 17:09)

    Hallo zusammen,
    hat Dagmar einen neuen Reisebegleiter? (;-)
    Bei uns in Berlin auch Regen. Allerdings noch keine wirkliche Abkühlung zu spüren. Warten wir ab.
    Schöne Grüße.
    Andreas

  • #2

    TM Anni (Samstag, 22 Juli 2017 19:00)

    #Andres
    Den Bär hätten wir am liebsten mit genommen. Dann hätten wir auch auf unsere Kaffeekapseln verzichtet. Vielleicht fahren wir noch einmal zurück...:-D! LG

  • #3

    Beate (Samstag, 22 Juli 2017 19:16)

    Ein Schatz für alle; wie nett! Leider steht die Sächsische Schweiz momentan nicht auf meiner Wanderliste, deshalb vergrabe ich den Schatz erst einmal ...
    ;-))

  • #4

    Ingrid (Sonntag, 23 Juli 2017 11:56)

    Oh was für ein schöner Bär ,aber der nimmt doch im Wohnmobil einfach zuviel Platz weg .Denke die
    Kaffeekapseln sind wichtiger .Was wäre das für einTag ohne Kaffeee??
    Kann mir lebhaft vorstellen dass es super Wanderwege in der Sächsische Schweiz gibt dazu muß man sicher gut Fußfit sein.Leider sind wir das nicht mehr,genau wie ihr
    Gruß Ingrid

  • #5

    TM Anni (Sonntag, 23 Juli 2017 14:34)

    #Ingrid
    Oh, für einen so tollen Bär würden wir schon Platz schaffen, lach. Mäuse haben wir ja schon als blinde Passagiere an Bord. - Ja, die Fußläufigkeit lässt auch bei uns nach. Es wird Zeit, dass wir wieder unser Fitness-Training aufnehmen. Aber ob das wirklich langfristig hilft???? LG

  • #6

    TM Anni (Sonntag, 23 Juli 2017 14:38)

    #Beate
    Vielleicht finde ich/finden wir ja dann doch noch einen anderen Schatz für dich, den du nicht vergraben musst, :-)