Wir sind auf dem Weg in den Harz

Unser CP-Stellplatz in Bad Lauterberg (eine Nacht))
Unser CP-Stellplatz in Bad Lauterberg (eine Nacht))

1.8.2017

Das war für uns heute ein langer Fahrtag. Von der Sächsischen Schweiz bis zum Harz sind es zwar nur 300-400 km, je nach Fahrstrecke, aber bei dem Verkehr doch anstrengend, zumal wir uns unterwegs mit WoMo und PKW nicht verlieren wollten. Wir sind bis Halle über die Autobahnen gefahren, dann aber nur noch über Bundesstraßen, auch, um mehr von der Landschaft sehen zu können. Und dann fing das Elend an. Kurvenreiche Strecken ...und nur noch LKW's unterwegs. In solchen Momenten wünschen wir uns immer die  verkehrsarmen Gebiete in anderen Ländern. 

Gegen 16 Uhr kamen wir dann nach zwei Unterbrechungen

(kleiner Snack unterwegs und auch mal eine große Eisportion) hier in Bad Lauterberg an. Von Inge und Robert wurden wir schon erwartet. Lange hatten wir uns nicht mehr gesehen und die Wiedersehensfreude war groß. (Sie sind ja ständig irgendwo in der Welt unterwegs.) Als erstes organisierten wir dann einen nahen Stellplatz für uns. Das war dann am Campingplatz Wiesenbeker Teich. Und am Abend gingen wir gemeinsam essen beim Belgier in Bad Lauterberg. Das Lokal ist besonders bekannt wegen seiner (Knoblauch-) Schnitzel. Ja, das Essen war reichlich und wirklich gut. Den Rest des Tages verbrachten wir dann gemeinsam bei den beiden... und frischten wieder unsere gemeinsamen Erinnerungen auf. Die Nacht haben wir ruhig und erholsam auf dem kleinen Stellplatz (13 € incl. Strom) vor dem genannten Campingplatz verbracht. Inzwischen hatte es sich doch abgekühlt und die Temperaturen werden für uns wieder erträglicher.  Aber insgesamt ist der Harz zurzeit von den Unwetterkatastrophen schlimm getroffen. Zu einem anderen Zeitpunkt werden wir hier gerne mehr Zeit verbringen, um auch hier die Sehenswürdigkeiten alle zu erkunden.

Morgen? Weiterfahrt bis in die Nähe von Wolfsburg.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0