Badebuchten in Albufeira: Arrifes & Rafael

Klick an!
Klick an!

 

Arrifes  Sao Rafael (Strände bei Albufeira)

 

Während in Deutschland Karneval gefeiert wird, genießen wir hier an der Algarve Strand und Meer. Ja, heute war ein wunderschöner Tag für uns. Wir hatten uns auf einer Karte die Strände der Algarve angesehen und uns für die nahen "Praias" Arrifes und Rafael entschieden, denn dort sind besonders viele und schöne Felsen vorhanden. Und sie sind mit einem Auto leicht zu erreichen (nur 10 km von unserem Hotel entfernt.). Allmählich scheinen wir in unseren "Urlaubsrhythmus" zu kommen, denn wir lassen es langsam angehen.  Beide Strände waren zu dieser Jahreszeit fast menschenleer. In der Hochsaison muss hier der Teufel los sein. Und wir sahen wieder einmal zahlreiche Wohnmobile, die auf den nahen "wilden" Stellplätzen standen. 

Gegen Mittag aber wollten wir wieder zum Hotel zurück, auch um irgendwo unterwegs  zu essen. Aber erst kurz vor unserem Hotel sahen wir ein Restaurant vor dem eine "Schlange Menschen" standen. Unsere Augen wurden neugierig! Kurzentschlossen geparkt und uns dazu gestellt. Wir mussten aber nicht lange warten und schon wies man uns einen Tisch zu. Die Speisekarte kam postwendend. Und was sahen wir? Als Tagesgericht stand u.a. dort "Cozido", ein Gericht, das wir von unserem Azorenaufenthalt gut in Erinnerung hatten. Hierbei handelt es sich in etwa um eine Schlachtplatte ala Portugal. (Cozido à portuguesa. Der traditionelle Eintopf für Fleischliebhaber wird mit Hähnchen, Rind, Schwein sowie lauter Schweine- und Blutwürsten gekocht. Zu dieser herzhaft fleischigen Köstlichkeit gehört auch ein wenig Gemüse wie gekochte Möhren, Bohnen und Kohl.) Dagmar wollte keine "volle Portion", ich hingegen wollte keine Abstriche machen, lach. So erhielten wir 1,5 Portionen serviert.  Natürlich wieder mit den obligatorischen Vorspeisen und Getränken Brot, Oliven, Käse, Wasser und Wein. Alles toll, ... aber alles total zu viel. Danach wollten wir nur noch ins Hotel für einen ausgeprägten Mittagsschlaf.

Und danach haben wir auch nur noch gefaulenzt. Und obwohl wir hier im Hotel einige deutsche TV-Programme empfangen können, haben wir das bisher nicht in Anspruch genommen. Selbst die Nachrichten haben wir bisher verpasst.

Für uns neu: Lidl hat freies WiFi in ihren Filialen!

Morgen? Wird morgen früh spontan entschieden.


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    TM Anni (Sonntag, 11 Februar 2018 21:28)

    #Marianne (Gästebuch)
    Freut uns, dass Du/Ihr uns hier verfolgt und auf diese Art "mit dabei seid"! Portugal bietet soviel Schönes! Und klimatisch ist es auch voll akzeptabel! Leider ist die Entfernung von Deutschland aus weit, aber dank Fluglinien schnell erreichbar. Wir genießen es hier!

  • #2

    Beate (Montag, 12 Februar 2018 16:16)

    Hilfe! ich komme mit Gucken und Lesen des Blogs nicht mehr nach! Aber ich bin süchtig nach Euren Fotos von blauem Himmel und Sonnenschein, von Wasser und Klippen ...

  • #3

    TM Anni (Montag, 12 Februar 2018 19:29)

    #Beate.
    Die Farbenpracht der Falesia-Bucht von heute (bei18°C !) wird dir wohl gefallen. Den blauen Himmel bekommst du von uns gratis dazu ;-)! [Kleiner Hinweis: Als Vegetarier ist man in Portugal arm dran...! Aber kann man damit nicht mal pausieren, lach?]