Ein Herbsttag auf Pico: graue Wolken und graues Wasser

Heute war ganztägig ein grauer Tag. Die Sonne wollte nicht scheinen, die Wolken blieben grau und der Atlantik passte sich dieser Farbe an. So entschieden wir uns für eine kurze Tour nur zum Flughafen, um beim Autovermieter die frühe Rückgabe am Samstag abzuklären. Auf dem Weg an der Küste entlang, sahen wir links von uns den Atlantik, wie er seine Kraft einsetzte. Da heißt es immer wieder, Abstand halten. Dann entschlossen wir uns, in Sao Roque zu tanken [1 l 95er Super = 1,51€] und auch dort bei ACO das Mittags-Buffet zu nutzen. Wir kamen natürlich in Sao Roque am Hinweisschild "Industrie-Museum" vorbei... und bogen spontan ab [Eintritt 1 €/Person]. (Es gibt auch noch ein Weinmuseum in Madalena...) Ja, der Besuch war sinnvoll, interessant zu sehen wie man früher Wale gefangen und verarbeitet hat. Optisch alles sehr schön gestaltet.

Danach fuhren wir bis zur Snackbar ACO, gegen 12 Uhr waren wir dort. Später hätten wir nicht kommen dürfen, denn viele, viele Einheimische warteten dort bereits auf ihren Mittagstisch (8 € das Buffet incl. Wein und Wasser!) Ich wählte den Fisch (?) und war sehr zufrieden! Dagmar als Nichtfischesserin hätte Hähnchenschenkel  essen können, entschied sich aber dann doch für einen großen Hamburger a la Carte. Und wir wurden von einer anwesenden Dame nett begrüßt und angesprochen, die uns wiedererkannte vom Oktober d. J.. So wurde unser "grauer Tag" dann doch farbenfroh! Morgen? Gucken wir mal...!

 

Nachtrag:

Sonnenuntergang auf der Insel Pico: AZORENAUGE!

Azorenauge - Sonnenuntergang fotografiert auf der Insel Pico
Sonnenuntergang am Abend: Azorenauge

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Ingrid-neumayer@t-online.de (Dienstag, 23 Oktober 2018 19:06)

    Hallöchen ihr Zwei!
    Mit Begeisterung lese ich jeden Tag eure Berichte ,kann kaum den nächsten erwarten.Ist schön so mit euch reisen zu dürfen.Die Fotos sagen ja alles Danke!Liebe Grüße Ingrid

  • #2

    TM Anni (Dienstag, 23 Oktober 2018 21:36)

    #Ingrid.
    Hallo Ingrid, danke für deine netten Worte! Freut uns, wenn du uns hier begleitest und schon mit Ungeduld den nächsten Bericht erwartest! Die Azoren sind toll. Man könnte sagen, sie sind das Hawaii Europas wegen der vulkanischen Landschaft. Deswegen planen wir schon einen nächsten Aufenthalt hier ... 2019 ;-)! LG D.&A.