Panoramafahrt durch die Highlands mit viel Sonne und noch mehr Wind.

400 km Panoramafahrt durch die Highlands - 9 Stunden lang.
400 km Panoramafahrt durch die Highlands - 9 Stunden lang.

Tagesfahrt - Hin- und Rückfahrt von Gairloch bis in den Norden Schottlands! 400 km / 9 Stunden unterwegs ... extrem kalt war es heute! Eine Landschaft, die mich/uns begeistert hat. Nur ... einige wenige Wochen später wäre wohl die Landschaftskulisse noch attraktiver gewesen. So sahen wir als gelbe Farbkleckse meistens nur Stechginster. Aber vielleicht wäre dann die Einsamkeit nicht mehr gegeben.

Während der Fahrt wurde uns bewusst, wie gründlich die "Eiszeiten" auch in Schottland gewirkt haben müssen. Die Flächen wurden "abgehobelt" und glatt geschliffen. Dabei haben sich auch die Fjorde und Lochs gebildet und unzählige Findlinge wurden hinterlassen.  Erdgeschichtlich eine bemerkenswerte Entwicklung des schottischen Hochlandes. Vor 650 Mil. Jahren soll sich das Land am Südpol als Teil des  Kontinentes Laurentia abgesetzt und sich Richtung Norden bewegt haben. Ein Vorgang der über 200 Mio. Jahren anhielt.  Während dieser Zeit haben sich auch die Gebirge gebildet. Die Bergspitzen sollen mal die Höhe unserer Alpen gehabt haben.

Unser äußerstes Ziel sollte die Höhle Smoo-Cave sein. Die Kalksteinhöhle ist über 60 m lang, 40 m breit und der Bogen über dem Eingang über 15 m hoch.  Nein, wir haben sie uns nicht angesehen (kurze Bootstour möglich). Uns waren die Tagestemperaturen einfach zu kalt, der Wind war eisig! So ließen wir dann unseren Tag im Bus auf der langen Rückfahrt ausklingen, zurück zu unserem Hotel. Unterwegs wurden natürlich kurze Stopps eingelegt, um persönliche Bedürfnisse zu befriedigen (Toilettengang & Supermarkteinkäufe). Musste sein!

Unser Hotel in Gairloch - 2 Nächte
Unser Hotel in Gairloch - 2 Nächte

Hinweisen möchten wir an dieser Stelle auf die Touristenstrecke  "North Coast 500", die durch die Highlands führt und 830 km  lang ist. Sie startet in der Highland-Hauptstadt Inverness. Über eine Entfernung von mehr als 500 Meilen führt sie entlang der Ost, – Nord- und Westküste, ehe sie quer durch das Landesinnere wieder nach Inverness zurückkehrt. (Tourenvorschläge)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0