Ein rollendes Hotel liefert uns viele Reiseberichte...

Auf dem Reiseblog von Rotel Tours findet man Reiseberichte mit vielen Tipps und Hinweisen. Bei der derzeitigen Suche nach guten, informativen und aussagekräftigen Reiseberichten müssen wir auch unbedingt Rotel Tours aufzählen, ohne dass wir für das "rollende Hotel" Werbung machen möchten. Schon in der Rubrik Europa sind wir hängen geblieben, weil wir zahlreiche lesenswerte Berichte gefunden haben.

Einer davon möchten wir hier stellvertretend besonders erwähnen, "Rundreise durch Italien", denn der Bericht  ist auffällig und zwingt wohl jedem ein Lächeln ab. In charmanter Weise erzählt der "unbekannte Autor" seine Geschichte als "Neu-Rotelianer".

Er beschreibt mit netten Worte den Busfahrer, weist auf archaische Rollenmuster der Geschlechter hin, staunt darüber, dass in Rom die Sixtinische Kapelle ein einziges Fresko ist, fragt sich, warum im 21. JH. auf den Campingplätzen dort keine Klobrillen sind und die sogenannten "Koffertage" von den Reiseteilnehmern als Feiertage angesehen werden .

Die angebotenen Reisen (Beispiel: Italien) werden von Rotel Tours mit Routenkarten und den entsprechenden Tagesprogrammen übersichtlich vorgestellt. Das gefällt uns. (Nein, kein Werbeauftrag!)

Aber wir neigen nicht zu einer solchen Reise, weil... wir u.a. gerne eigenständig reisen, vor allem wollen wir keine Übernachtungen auf  engem Raum  erleben müssen. Vielleicht wäre es etwas anders, wenn man noch jung und mehr abenteuerlustig sein würde. Wir staunen allerdings, dass viele Senioren an solchen  Reisen mit Begeisterung teilnehmen. Abenteuervolk pur!

(Die zurzeit angebotenen Reisen beziehen sich auf 2020/21. Es ist natürlich fraglich, ob sie wegen der Coronakrise durchgeführt werden. )

Zwei Beispiele: