Azorentour: Rückreise per Schiff nach Madeira


.

Eine lange Seefahrt...ohne Internetverbindung. Schrecklich. ;-)

 

Von der Insel Santa Maria/ Azoren aus legten wir nachmittags ab... , um nach ca. 36 Stunden Atlantikfahrt in Funchal auf Madeira anzulegen. Während der Überfahrt stand uns kein Internet zur Verfügung ... Oder man hätte für wirklich viel Euros Volumen an Bord kaufen müssen. Da wir aber unsere Aldi- bzw. Lidl-Internetkarten hatten, war das natürlich total überflüssig. Auf allen Inseln funktionierte so für uns das Internet, vielleicht mal mit kurzen Unterbrechungen. Nur auf See wollten wir da kein Risiko eingehen, um nicht in eine Roamingfalle zu geraten. 

Und was haben wir stattdessen gemacht? Wir haben beispielsweise den Käpitan auf seiner Brücke besuchen wollen. Aber der war nicht da. Lach. Stattdessen übernahm Dagmar dann das Steuer. Und keiner hat es bemerkt. Sie muss es sehr gut gemacht haben. Lach!

 

 

Dagmar als Kapitän an Bord der World Voyager
Dagmar als Kapitän an Bord der World Voyager

Aber wir haben natürlich noch anderes  unternommen, ausser unsere wirklich tollen Mahlzeiten an Bord zu uns zu nehmen. Wir wollten doch mit einer Flaschenpost die Strömung und Wirkung vom Golfstrom überprüfen. Dazu fiel uns nur die Möglichkeit mit einer Flaschenpost ein ;-). Gesagt und getan. Nun werden wir mit Geduld abwarten, ob sich unsere Flaschenpost irgendwann aus der nördlichen Erdhälfte bei uns meldet! 

Wir überprüfen damit die Fliessrichtung des Golfstroms...
Wir überprüfen damit die Fliessrichtung des Golfstroms...

Dann haben wir aber auch noch etwas Schönes erleben können. Wir wurden während unserer Reise von verschiedenen Personen begleitet, die offiziell bestimmte Aufgaben hatten. Beispielsweise bestimmte Lektoren, die uns  erdkundliche Themen näher brachten. So haben uns die Bilder/Fotos des mitreisenden Fotografen Lothar Leue fasziniert.  Seine Darbietung im Auditorium war sehr sehenswert. Auch, weil er zahlreiche Aufnahmen vorführte, die mit einer Drohne während unserer Reise von ihm gemacht wurden. Super!

Ich stelle fest: Sowas brauche ich auch... lach!

 

 

Lothar Leue im Auditorium während seiner Fotodarbietung
Lothar Leue im Auditorium während seiner Fotodarbietung

Den Rest der Zeit haben wir verschlafen oder haben den Atlantik nach Delphinen oder Walen abgesucht. Leider nichts gesehen. Unser Schiff hat wohl unter Wasser zu große Geräusche abgegeben. Seetage - ohne Internetverbindung - sind nicht unser Ding.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0