3.Tag: Schieferbergwerk Herrenberg/Keltensiedlung


http://www.keltendorf-bundenbach.de/

 

http://www.schiefer.de/deutsch/11/13//

 

http://www.burgen.de/de/burgen-schloesser/deutschland/rheinland-pfalz/schmidtburg.html

 

Heutige Aktivitäten:

Schiefergrube Herrenberg in Bundenbach: N 49°50´56.1" O7°23´19.5" Fossilienmuseum Herrenberg und Keltensiedlung Altburg ... (Gesamteinritt 6,50 €) und fast noch die Burgruine Schmidtburg (... wenn es nicht geregnet hätte).Stattdessen haben wir einen kleinen Abstecher in das historische Zentrum von Herrstein gemacht. 


Nach unserem Kupferbergwerk in Fischbach und dem Besuch des Geoskops auf der Burg Lichtenberg wollten wir ins nächste Bergwerk. Und da bot sich natürlich eine bekannte Schiefergrube an. Weil wir so früh dran waren, gab es für uns ungewollte Sonderrechte. Auf dem Weg zum Bergwerk stellten wir fest, daß der offizielle Parkplatz weitab vom Eingang lag. Wir fuhren durch bis an Ende trotz Durchfahrtverbot. Schließlich sind wir ja nicht mehr die Jüngsten. Und siehe da, man empfing uns mit freundlichen Worten. Wir waren willkommen. Wir kauften unsere Eintrittskarten für das Bergwerk, das Museum und für die Keltensiedlung. Und zu unserem Erstaunen bekamen wir sowohl für die Keltensiedlung als auch für die Grube eine Privatführung. Und die waren beide supertoll. Mich persönlich hat insbesondere das Fossilienmuseum sehr beeindruckt, weil ich gerne außergewöhnliche Exemplare suche. Aber natürlich hat mich auch das Schieferbergwerk beeindruckt, denn Untertage sind die Lebensverhältnisse schon ungewöhnlich. Ja, und die Kelten sind schon ein interessantes Volk gewesen, das jedenfalls hat uns unsere Privatführerin sehr gut vermittelt. Zum Abschluß des Tages haben wir dann noch einen kurzen Abstecher in den historischen Ortskern von Herrstein gemacht. Ein total verwinkeltes Örtchen. Hier sollte man am besten den PKW vor Ort stehen lassen und parken. Haben wir natürlich nicht gemacht, und so mußten wir an so manchen Stellen oftmals rückwärts fahren, um kein Verkehrshindernis zu sein bzw. um überhaut durch das Örtchen fahren zu können. Lohnt. Dagmar hat auf ihrer Website den Tag ausführlich beschrieben. Lies dort weiter. :-)) 


Schieferbergwerk Herrenbereg in Bundenbach

Fossilienmuseum Herrenberg in Bundenbach

Keltensiedlung in Bundenbach


Seite 2    +    Seite 4