Klöntag mit Norma und Peter

Reetdachtechnik (siehe Link im Text)
Reetdachtechnik (siehe Link im Text)

5.7.2017

Wir freuten uns schon früh auf den Besuch von Norma und Peter, die wir über ein Jahr lang nicht mehr gesehen haben. Es wurde bei Sonnenschein geklönt, geplaudert und geschwatzt. Sie berichteten natürlich auch von ihrer Schottlandreise, die sie erst vor wenigen Tagen beendet hatten. 

Um die Mittagszeit kam die Frage auf, wo man denn gemeinsam essen könne. Und da hatten sie auch schon einen tollen Vorschlag: Jägerhof in Altenhof, ca. 6 km von Eckernförde entfernt. Gesagt, getan. Der Jägerhof ist ein  historischer Gasthof und bietet eine große Speisekarte mit gut bürgerlicher Küche zu zivilen Preisen. Genau das Richtige für uns. Dort angekommen, schauten wir uns zunächst die Räumlichkeiten an, gingen dann aber spontan in den Biergarten. Die Bedienung hätte man mit (Tür-) Klingel rufen können, aber sie hatte uns auch so schon wahrgenommen.  Wir bestellten Bier, diesmal ohne "Plopp". Und wir bestellten a la Carte unsere Lieblingsgerichte: Matjes - "diesmal nicht alkoholisiert". Dagmar natürlich ein Schnitzel a la Holstein. Als sie sich scherzhafterweise über die angeblich geringe Menge der Bratkartoffel lustig machte (es war eine große Portion), erhielt sie postwendend auch schon einen Nachschlag.  Insgesamt also ein empfehlungswertes Lokal mit sehr freundlicher Bedienung! (Anschließend kehrten wir zu unserem Stellplatz zurück und klönten noch eine Weile miteinander. Nun hoffen wir alle, dass es nicht wieder ein Jahr bis zum Wiedersehen dauert!)

 

Und ganz nebenbei ist nebenan ein riesengroßer Stellplatz "Wohnmobilpark Ostsee" ( 10€/Nacht zzgl. 4€ Strom),   N54°26’37’’E009°54’21’’, der besondere Beachtung verdient. Man hat das Gefühl, man übernachtet in einem Naturpark. Auf einer großen Wiesenfläche, teilweise abschüssig,  mit Bäumen und Sträuchern, können wohl bis zu 100 Mobile übernachten. Die Sanitäranlagen sind leider nicht auf dem letzten Stand, könnten also eine Sanierung vertragen. WLan ist im Gasthof, möglicherweise auch teilweise auf dem Platz.

Und wir sahen hier, wie ein altes Haus neu mit Reet bedeckt wurde. Interessant zuzusehen. Das hat uns sogar soweit interessiert, dass wir uns bei Wikipedia darüber schlau gemacht haben.

Und meinen heute entdeckten Schatz habe ich zwar  fotografiert, aber da er nicht still hielt, leider nur unscharf: Ein Laubfrosch.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0