Es weihnachtet sehr...

Auch wir lassen uns inzwischen von einer gewissen weihnachtlichen Stimmung anstecken, obwohl wir eigentlich nicht dazu neigen, besonders "feierfreudig" zu sein. Jedenfalls nicht, wenn es sich um offizielle Feiertage handelt. Auch nicht bei einem so wichtigen Fest wie Weihnachten. Aber nun hat es uns dann doch erwischt, ;-)!

Auf der Suche nach einem Adventskalender für unsere Website sind wir  auf viele nette Ideen gebracht worden. Und wir haben auch einen ansprechenden Adventskalender gefunden, den wir mit eigenen Bildern befüllen können. Und diese Bilder dürfen dann auch kopiert werden. Der Adventskalender folgt dann in Kürze hier im Netz.

Aber wir haben auch, für den privaten Gebrauch, einen Bastelkalender mit 24 Türchen erstellt, der mit relativ wenig Aufwand bearbeitet werden kann (Drucker, Klebstoff, Cuttermesser- bis DIN A3 Größe ausdruckbar.). Dazu sollte man zwei Blätter ausdrucken und die Türchen des Deckblattes einritzen, um sie später leichter öffnen zu können. Nicht nur eine, sondern direkt 6 Vorlagen bieten wir hier an.  Nun hoffen wir nur noch, dass auch unsere Kids das so sehen und Freude daran haben.

Man könnte übrigens auch unsere 24 Türchen-Vorlagen zu anderen Anlässen verwenden. Immer wenn es um einen gewissen Countdown geht, könnte man einen solchen (Countdown-) Kalender verwenden. Die Vorfreude kann so  gesteigert werden. Auch deswegen, weil man bei zwei Vorlagen 24 eigene Texte eingeben kann. Viel Spaß wünschen die Travelmäuse - Download hier- 5,7 MB

mehr lesen 0 Kommentare

PDF-Azoren-Fotobuch fertig!

Azoren - ca. 3000 km von uns entfernt, mitten im Atlantik.

Auf 34 Seiten haben wir unsere Azoren-Erinnerungen zusammen gefasst und hier als Fotobuch (Download hier -<4 MB) veröffentlicht. Wir gestehen, unser originales Fotobuch hat weitere Seiten, die auch persönliche Erlebnisse beinhalten. 

Wer eine unkomplizierte, aber auch relativ anstrengende Reise machen möchte (wegen des Inselhoppings...), sollte ein  Kompaktpaket beispielsweise von Berge & Meer oder auch von Picotours bevorzugen. (Ist aber natürlich  teurer.) Beide bieten auch spezielle Touren für Wanderer an.

Wer sich ernsthaft für eine Reise zu den Azoren interessiert, sollte unbedingt unsere PDF-Berichte vom  Januar 2017 bzw. Oktober 2017 lesen. Inzwischen glauben wir, dass eine solche Reise auch in eigener Regie unternommen werden kann, auch wenn zunächst die Organisation bzgl. Inlandflüge und Fähren vor Ort etwas abschrecken könnte.

Die Anmietung eines PKWs vor Ort (auch für mehrere Inseln...) sollte auch kein Problem sein, allerdings eine Vorabanmietung ( z. B. mit IlhaVerde oder AutAtlantis )  von Deutschland aus ist auf jeden Fall sinnvoll (notwendig: Kreditkarte für Kaution!). Da auf den Azoren kein Deutsch gesprochen wird, Reisende portugiesisch wohl kaum beherrschen, werden englische Grundkenntnisse vor Ort vorausgesetzt. 

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es viele auf allen Inseln. Auch Booking.com hat viele Angebote im Programm. Selbst große Hotels mit vielen Sternchen können außerhalb der Hauptsaison  preiswert sein. Auf jeden Fall sollte man keine Halbpension wählen, denn unterwegs findet man viele preiswerte Lokale, manchmal auch mit Buffet, um Mahlzeiten zu sich nehmen zu können. Für einen Kaffee haben wir oft in/an Snackbars gehalten! Und immer sehr preiswert..., Espresso immer unter 1 €!

Der Hinflug erfolgt in fast allen Fällen zu der größten Insel Sao Miguel. Uns haben die beiden Inseln Pico und auch Terceira ganz besonders gut gefallen, jeweils ca. 250 km davon weit entfernt. Dort würden wir gerne auch einen längeren Aufenthalt machen wegen der Landschaften: Lava, Meer und grüne Wiesen! Die Nachbarinsel von Pico ist die  Insel Faial, die wir von Pico aus mit einer Fähre erreichen konnten ( ~30 min.). Sie lohnt auf jeden Fall für einen Tagestrip. Morgens hin, abends dann zurück.  Dazu haben wir für ca. 50 € Gebühren das Auto/2 Personen  per Fähre zur Insel Faial mitnehmen können. Das war ein guter Tipp des Fremdenverkehrsbüros in Pico. Die Zeit reichte auch aus, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf der Insel zu sehen (Caldera, Capelinhos, Hafen mit Peters Cafe).

Wettermäßig hat man immer relativ hohe, gleichbleibende Temperaturen um 20°C. oder höher.  Allerdings  kann es durchaus sein, dass man auch an einem Tag alle vier Jahreszeiten eines Jahres erleben kann, insbesondere Regen, Nebel und Wind. Generell sind die Tag sehr oft  schwül. - Wer spezielle Fragen hat, sollte sich an uns wenden. Wenn möglich beantworten wir gerne anstehende Fragen.

 

Klick "mehr lesen" an für alle Fotos unseres Fotobuches.

mehr lesen 0 Kommentare

PDF-Azoren-Reisebericht fertig gestellt!

PDF-Reisebericht Azoren - Teil 2 (Oktober 2017)  -  20 Seiten, 1.46 MB - für Download klick an!
PDF-Reisebericht Azoren - Teil 2 (Oktober 2017) - 20 Seiten, 1.46 MB - für Download klick an!
1 Kommentare