Spaziergang am Sandstrand

Am Sandstrand von Eckernförde
Am Sandstrand von Eckernförde

7.7.2017

Heute wollten wir mit den Fahrrädern zu einem Strand fahren. Und siehe da, es fieselte, und es war (und ist noch immer) drückend warm. Nein, bei solchen Bedingungen wollten wir uns dann doch nicht mehr mit den Rädern bewegen. Also entschlossen wir, mit dem PKW ein Stückchen Eckernförde heraus zu fahren, um am Strand einen kurzen Spaziergang zu machen. Wir sind ja bekanntlich in allen Lebenslagen sehr flexibel, lach.

Der Strand an der B76 war total menschenleer, obwohl ab morgen am großen Strand eine große Veranstaltung angesagt ist (Dirty Coast, ein Piratenspektakel). 

Ehrlich, wir haben schon schönere Strände in Europa gesehen. Ich hielt Ausschau nach besonderen Steinen, denn... jeder weiß, ich sammel Steine mit großer Leidenschaft. Und so habe ich zwar keine Seltenheit gefunden, aber kleine Feuersteine, auch winzige Muscheln. Leider haben wir keinen "Hühnergott" (Lochstein) gefunden, der als Glücksbringer eine besondere Bedeutung haben soll. Unsere Feuersteine erklären wir hiermit einstimmig zu unserem heutigen gefundenen Schatz. Wir haben einige mitgenommen und in eine Schatztruhe gelegt.

Auf dem Rückweg kam uns eine spontane Idee für morgen: Fahrt an den Nord- und Ostseekanal, vermutlich bis nach Rendsburg. Für heute sagen wir mal tschüß.


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Andreas (Freitag, 07 Juli 2017 21:45)

    Moin Anni und Dagmar.
    Ihr werdet noch so richtige Fans von Eckernförde.(:-) Ich bin gerade auf dem Campingplatz am Schwielowsee bei Potsdam für zwei Nächte.
    Lasst es Euch gut gehen und ein schönes Restwochenende nach Schleswig-Holstein.
    Andreas

  • #2

    TM Anni (Samstag, 08 Juli 2017 20:01)

    #Andreas
    Ja, Eckernförde gefällt uns. Aber inzwischen ist der Platz hier uebervoll. Das ist weniger schön. LG nach Potsdam.