Wasser, Wellen und Wind an der Algarve

Azujelos an der Fischhalle in Quarteira
Azujelos an der Fischhalle in Quarteira
Restaurant Mar a Vista
Restaurant Mar a Vista

Heute war unser vorletzter Tag an der Algarve, den wir genutzt haben, um das Meer an der Küste zu beobachten. Nicht weit von unserem Hotel haben wir  sehr lange Zeit an der Küste verbracht und uns "satt" gesehen an der Schönheit der Natur. Aber in Wirklichkeit kann man sich nicht wirklich satt sehen. Wir sahen natürlich auch dort wieder frei stehende WoMos. Wollen wir mal hoffen, dass nicht unnötig dort die Natur verschmutzt wird!

Gegen Mittag holten wir dann M. und H. ab (die noch hier bis einschließlich März an der Küste überwintern). Gemeinsam fuhren wir dann bis Porches in  das Restaurant Mar a Vista. Und die Anfahrt von knapp 40 km hat sich wieder gelohnt! In dem Menu für 8 € bzw. 9 € ist eine Vorspeise (Brot, Oliven, Butter), Suppe, Salat, ein Hauptgericht (Frischfisch (Dourade) oder ein Fleischgericht) und ein Dessert bzw. Kaffee enthalten. Für ein Liter Wein bezahlten wir 4 €. Preiswerter geht kaum und es schmeckte wirklich super!

Auf dem Rückweg fuhren wir kurz Albufeira an, um den beiden das Hotel "Pedra dos Bicos" zu zeigen. Anschließend fuhren wir noch zu einem Cafe in Quarteira, auch um dort weitere Kanadierinnen zu treffen, die sich zurzeit hier aufhalten und Urlaub machen. Ein schöner Tag geht wieder zu Ende!

Morgen? Mit M.u.H. eine Fahrt an die östliche Algarveküste.


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Brigitte & Hartmut (Samstag, 24 Februar 2018 12:08)

    Hallo, Ihr Lieben Mäuse, ein wunderschöner Urlaub geht nun für Euch zu Ende. Wir wünschen einen GUTEN FLUG, und zieht Euch warm an, es ist bei uns minus 6 grad. Bis bald Brigitte und Hartmut.

  • #2

    TM Anni (Samstag, 24 Februar 2018 21:25)

    #Brigitte/Hartmut.
    Da hilft alles nix, wir haben unseren Rückflug gebucht und müssen dadurch. Ab in die Kälte Deutschlands. Aber vielleicht bringen wir optisch ein paar Sonnenstrahlen mit!