Grobe Planung unserer Route "Skandinavien"

Unsere ungefähre Route für Skandinavien haben wir gestern festgelegt. Ja, es werden wohl zwischen 7'000 und 8'000 km werden. Es war keine Überraschung für uns, festzustellen, dass unsere Route ähnlich verläuft wie auch 2008 und 2014 schon.

Nur diesmal werden wir die Fähre von Rostock aus nach Trelleborg nehmen. Und auf jeden Fall möchten wir die Insel Öland  und natürlich auch den Götakanal wieder besuchen. Dann soll es in Schweden weiter nördlich hochgehen, ... weil in Schweden die Straßen besser als in Norwegen und auch kostenlos sind. Irgendwo hinter Kiruna möchten wir die Grenze nach Norwegen  überqueren. Und dann möchten wir erstmalig zur Insel Senja fahren,  die nördlich der Lofoten in Norwegen liegt. Von Senja möchten wir die Fähre nach Andalsnes nehmen, die auf der Insel Andoya (gehört zu den Inseln Vesterålens) liegt.   Von dort fahren wir weiter zu den Lofoten. Wir hoffen, dass wir diesmal einen Tagestrip (Hinfahrt mit Bus) mit einem Hurtigroutenschiff durch den Trollfjord machen können (ohne WoMo!).

Von dort orientieren wir uns dann südlich weiter. Wenn  wir es schaffen UND das Wetter mitspielt, dann möchten wir auf dieser Tour die Küstenstraße 17 zwischen Steinkjer und Bodö, die Atlantikstraße zwischen Kristiansund und Molde, und einen Stopp am Geirangerfjord machen.  Von da ab... schaun wir mal! Viel gucken und fahren... kreuz und quer ... mit mehr oder weniger Zeit, aber  immer Richtung Süden bis zu Hause. Wir freuen uns darauf!


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Michaela (Sonntag, 10 Februar 2019 15:31)

    Oh, seid ihr fleißig. Ich brauche ja nur eure Vorlagen zu nehmen und schon ist unsere Reise nach Norwegen fertig. Ich hoffe wir treffen uns irgendwo.
    Liebe Grüße, Michaela

  • #2

    TM Anni (Dienstag, 12 Februar 2019 18:31)

    #Michaela.
    Na, das hoffen wir doch! Ihr kennt unsere Route... wenn es so bleibt, lach.
    Abstimmen können wir uns unterwegs! Aber es dauert ja noch lange...!