Azorentour: Ankunft in Funchal und Rückflug nach Deutschland


.

Wir sind in Funchal angekommen und fliegen heute noch über Lissabon nach Frankfurt. Von dort melden wir uns wieder.

 

Sind nach knapp 3 Stunden Flug in Frankfurt gut angekommen. Es war ein angenehmer Flug - trotz Gesichtsmasken, die wegen Corona getragen werden mussten. Bei beiden Flügen mussten wir sogar während des Fluges Formblätter ausfüllen mit unseren Personalien, wohl, falls sich nachträglich noch herausstellen sollte, dass während des Fluges ein Coronafall an Bord gewesen sein sollte.

Die Kontrollen in Lissabon bzw. Funchal waren schon sehr genau. Wir mussten das schriftliche Ergebnis von unseren Antigentests vorlegen. Und man wollte sogar auch unsere Impfpässe sehen. 

Hier in Frankfurt wurden wir alle per Handy von der Bundesregierung begrüßt, was für uns ungewöhnlich war. Man wies darin auf  die bestehenden Coronabedingungen hin. Alles sehr viel...aber eben auch notwendig!

Wir haben gewollt und bewusst uns dann noch für eine Nacht in einem Flughafenhotel einquartiert, bevor es  per Zug nach Göttingen geht. Aber auch hier war und ist es wegen Corona nicht sehr gemütlich. Es gibt kein Frühstücksbüfett... sondern sogenannte Frühstücksboxen fürs Zimmer. Darin befanden sich dann bestimmte Frühstücksesswaren. Soweit ok. Nur ein normales Brötchen fehlte, aber Butter,  Marmelade und Honig waren dafür da. Ist doch was, oder? Lach! 

Kurze Zusammenfassung: Wir alle "vier" haben eine tolle Reise hinter uns, die wir bestimmt nicht vergessen werden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Michaela (Samstag, 26 Juni 2021 08:31)

    Das war eine schöne Reise und tolle Ablenkung in diesen Zeiten. Schön, dass alles so gut geklappt hat. Das ist in dieser Zeit nicht selbstverständlich. Liebe Grüße von uns.