Aktuelle Wohnmobil-Stellplätze - kostenlose PDF-Downloads!

mehr lesen 0 Kommentare

St. Patrick's Day - Irlands Nationalfeiertag am 17. März

"Everybody's Irish on St. Patrick's Day!"

 

"Getreu diesem Motto feiert die Welt jedes Jahr den heiligen Patrick von Irland. Flüsse werden grün gefärbt, in den Pubs fließt das Bier in Strömen und Paraden ziehen durch die Straßen. Berühmt für die wilden Partys und Paraden sind gerade auch jene Städte in den USA, die einen besonders hohen irischen Bevölkerungs­anteil haben. Wenn ein nationaler Gedenktag so viele Menschen über die Ländergrenzen hinaus begeistert, kann es sich ja nur um eine gute Sache handeln.

Was aber feiert man eigentlich an diesem Tag? Wer war St. Patrick? Wo und wie wird dieser Feiertag begangen?

St. Patrick, der Nationalheilige der Iren, lebte im 5. Jahrhundert. Mit 16 Jahren wurde er durch Sklavenjäger von Wales oder Schottland nach Nordirland verschleppt, wo er  ein hartes Leben als Schafhirte verbrachte. In der Einsamkeit der rauen Landschaft  war sein Leben von Visionen geprägt. Er  verließ Irland und wurde Priester. Jahre später kehrte er nach Irland zurück. Seine Mission: Bekehrung der irischen Kelten.

Dem damaligen König von Irland und den keltischen Druiden erklärte er die Dreifaltigkeit des christlichen Glaubens anhand eines dreiblättrigen Kleeblattes (Shamrock). Seither gilt das Kleeblatt als irisches Nationalsymbol. Manche führen auch die Entstehung des Keltenkreuzes auf St. Patrick zurück, welches das heidnische Symbol Sonne mit dem christlichen Symbol Kreuz verband. In der Tat konnte St. Patrick bis zu seinem Tod am 17. März 461 viele Iren zum Christentum bekehren." Neben den USA und Irland wird der St. Patrick's Day auch in vielen weiteren Ländern gefeiert. So z.B. in Australien, Neuseeland, Kanada und Südafrika sowie Argentinien. München ist im Übrigen die einzige Stadt in Deutschland, in der es eine offizielle St. Patrick's Day Parade gibt. (Quelle)

 

...wir bereiten bereits unsere Irlandreise für April 2016 vor!!!

Hier unser Kurzbericht unserer "Irlandreise 2015" (PDF-Datei).


1 Kommentare

Sandskulpturen-Festival auf Rügen

Giganten aus Sand - Skulpturen-Festival auf Rügen eröffnet (Quelle / Infos: http://sandfest-ruegen.de/)

 

Auf Rügen sind Eisbären, Dinosaurer und exotische Tiere zu sehen. 50 Künstler schufen die Figuren und bearbeiteten dafür große Blöcke aus einem kleinkörnigen Material. Der scharfkantige Spezialsand für die Figuren stammt aus Holland und wurde vor sieben Jahren zur ersten Ausstellung nach Rügen gebracht. Um die Skulpturen zu erschaffen, seien im ersten Schritt Sandblöcke gepresst und aufeinandergestapelt worden, hieß es. Mit Schaufeln, Sägen, Skalpellen und Pinsel arbeiteten die Sandkünstler dann die Figuren aus den Blöcken heraus. Das Team der sogenannten Carver kam in diesem Jahr aus Ungarn, Russland, Belgien, Polen, Lettland, Holland und der Schweiz.

[ siehe auch unser Blog-Bericht: Sandskupturen in Portugal 2015]


0 Kommentare

DJH bietet an: Radwandern im Rheinland (PDF)

Über einen Newsletter haben wir von dem neuen DJH-Prospekt "Radwanderwege" erfahren und möchten ihn hier vorstellen. Die ersten Frühlingsboten sind bereits da, bald heißt es: Fahrradtasche packen, Reifen aufpumpen, Bremsen und Beleuchtung checken und los geht es! Mit dem neuen PDF-Radwanderprospekt der deutschen Jugendherberge Rheinland bist du bestens vorbereitet! Hier erhältst Du einen Überblick über die abwechslungsreichsten Routen quer durch das Rheinland. 

Darüberhinaus möchten wir hier informieren, dass die Deutschen Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland allen ADAC-Mitgliedern eine kostenlose MItgliedschaft  für 1 Jahr beim DJH anbieten, die für preiswertere Übernachtungen  in ihren Unterkünften  genutzt werden kann. 

Natürlich gibt es auch satt und genug Radwanderwege außerhalb der beiden Bundesländer, die wir hier vorstellen möchten.

Link: Niederrhein (Siehe auch unseren Blogbeitrag vom 2.10.2015: Radwandern in NRW an der Niers entlang.)

 

mehr lesen 0 Kommentare

Fotobuch Algarve 2016 fertig!

Fotobuch 42 Seiten Algarve 2016- klick an!
Fotobuch 42 Seiten Algarve 2016- klick an!
2 Kommentare

Portugal-Bericht 2016 fertig!

 

Unsere Touren farblich gelistet nach Reihenfolge der Tage, sowie

Höhen, Steigungen und Geschwindigkeit. (Tool: Logger/GPX-Viewer)

DownloadsPortugal2016GPX (Garmin) / Portugal2016KMZ (GoogleEarth)


0 Kommentare

PDF-Download: Blog-Bericht Portugal 2016 (2.4 MB)

...ausführlicher Portugal-Bericht folgt in Kürze unter Europa/Portugal 2016!
...ausführlicher Portugal-Bericht folgt in Kürze unter Europa/Portugal 2016!
0 Kommentare

Wieder in Deutschland angekommen.

0 Kommentare

Letzter Reisetag an der Algarve: Sonne pur!

N37°01'43.3" W008°01'15.7" Quinta do Lago, NP Ria Formosa:

 

Unser vorletzter Tag an der Algarve war ein wunderschöner, warmer Sonnentag, den wir mit M. u. H. verbracht haben. Wir sind bis an den NP Ria Formosa gefahren und haben dort einen Spaziergang über eine lange Holzbrücke bis an den weißen Sandstrand unternommen.

Wir konnten u.a. "Muschelsammler" beobachten, die geschickt ihre "Früchte ernteten". Leider sahen wir heute keine Flamingos. 

Anschließend gönnten  wir uns in einer Tapas-Bar einen leckeren Cappuccino. Noch ein bisschen später fanden wir uns an der Strandpromenade von Quarteira in einer einheimischen Kneipe ein für eine "weiße Sangria". Und die hatte es in sich! Was für ein toller Tag!

Morgen gehts wieder mit AirBerlin zurück nach Deutschland.

mehr lesen 0 Kommentare